07.10.2016
FLUG REVUE

Flottenvergrößerung erzeugt PersonalbedarfRyanair will im nächsten Jahr 1000 neue Piloten einstellen

Die irische Fluggesellschaft Ryanair wird 2017 um weitere 50 fabrikneue Boeing 737-800 wachsen. Entsprechend planen die Iren auch schon Einstellungen für das Cockpit.

Ryanair Boeing 737-800

Ryanair erweitert 2017 ihre Flotte und ihr Streckennetz, hier in Nürnberg. Foto und Copyright: Flughafen Nürnberg  

 

Im kommenden Jahr 2017 werde Ryanair 1000 neue Piloten, 2000 Flugbegleiter und 250 Flugzeugmechaniker einstellen und die Flotte um 50 Flugzeuge erweitern. Diese Zahlen meldete der irische Rundfunk RTE Anfang Oktober. Außerdem werde man 300 vorhandene, Erste Offiziere zu Kapitänen ernennen.

Zudem entstünden in der Dubliner Zentrale und im polnischen Wroclaw eine Reihe von neuen Arbeitsplätzen für Spezialisten, darunter für IT-, Verkaufs-, Marketing-, Finanz- und kaufmännisches Personal. 

Innerhalb der nächsten fünf Jahre werde die Ryanair-Flotte sogar von heute 355 auf dann über 500 Flugzeuge wachsen. Damit entstünden rechnerisch über 5000 neue Arbeitsplätze im Unternehmen.

www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Gebühren-Streit Lufthansa und Fraport nähern sich an

06.07.2017 - Die deutsche Airline und der Flughafenbetreiber haben eine erste Einigung über kurzfristige Kostenentlastungen unterzeichnet. … weiter

Irischer Frühling Ryanair baut aus und um

13.06.2017 - Ryanair expandiert auf dem europäischen Kontinent. Dafür modifizieren die Iren ihr Geschäftsmodell mit Pauschalreiseangeboten und neuartigen Umsteigeverbindungen. … weiter

Kooperation mit Air Europa Ryanair bietet Langstreckenflüge via Madrid an

23.05.2017 - Der irische Niedrigpreisriese Ryanair bietet neue Langstreckenverbindungen mit Umsteigen in Madrid an. Dort übernimmt Air Europa aus Spanien den transatlantischen Teil der Reise. … weiter

Ryanair kündigt Route von Weeze nach Eilat an Vom Niederrhein ans Rote Meer

10.05.2017 - Ryanair bedient ab dem Winterflugplan eine neue Route von "Düsseldorf Weeze" am Niederrhein nach Owda in Israel. Der Wüstenflughafen liegt nahe Eilat und wird zweimal wöchentlich angesteuert. … weiter

Aktionäre stellen die Weichen Alitalia leitet Insolvenzverfahren ein

02.05.2017 - Die Aktionäre der defizitären italienischen Fluggesellschaft Alitalia haben nach dem in der Vorwoche gescheiterten Rettungsplan am Dienstag entschieden, ein Insolvenzverfahren einzuleiten. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 08/2017

FLUG REVUE
08/2017
10.07.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Stratolaunch: Das größte Flugzeug der Welt
Atlanta: Der größte Flughafen der Welt
Paris Air Show: Die größte Luftfahrtschau der Welt
Transall: Abschied von Penzing


aerokurier iPad-App