15.05.2009
FLUG REVUE

Safi Airways ZertifizierungSafi Airways aus Afghanistan ICAO zertifiziert

Die private afghanische Fluggesellschaft Safi Airways ist ICAO zertifiziert. Das teilte die Airline am Freitag mit. Mitte Juni will das Unternehmen auch Flüge von Kabul nach Frankfurt anbieten.

Hamidullah Farooqi, Minister für Transport und Zivile Luftfahrt Afghanistans erklärte nach Angaben von Safi Airways: „Wir gratulierten Safi Airways und seinem Team, das diese historisch herausragende Leistung erbracht hat. Wir möchten die anderen Fluggesellschaften Afghanistans ermutigen, sich ebenfalls der Zertifizierung der Luftfahrtbehörden erfolgreich zu unterziehen“.

Tilmann Gabriel, President and CEO, Safi Airways: “Wir sind sehr stolz auf die internationale Anerkennung durch die ICAO und die Luftfahrtbehörden Afghanistans. Die Zertifizierung ist das Ergebnis unserer Teamarbeit in sämtlichen Abteilungen und ein ganz wesentlicher Meilenstein für die weitere Entwicklung unserer Gesellschaft.“  

Die jetzt offiziell bescheinigte Zertifizierung, nach der Safi Airways sämtliche international vorgeschriebenen Standards erfüllt, kommt rechtzeitig zur Aufnahme der ersten Langstreckenverbindung: zum 15. Juni 2009 nimmt Safi Airways den Nonstop-Linienflugverkehr zwischen Frankfurt und Kabul auf.

Frankfurt am Main ist die erste Interkontinental-Destination der Fluggesellschaft, die im Jahr 2006 gegründet wurde und von einem überwiegend deutschen Management-Team geführt wird.

Tilmann Gabriel: "Mit der Auszeichnung durch die ICAO und das Ministerium für Transport und die Zivile Luftfahrt erhalten wir starken Rückenwind für unsere weiteren Expansionspläne. Unser Dank gilt allen beteiligten Behörden in Deutschland und Afghanistan, die uns den Linienflugverkehr nach Deutschland ermöglicht haben.“

Safi Airways (IATA-Code 4Q) bietet die Flüge zwischen Frankfurt und Kabul mit Jets vom Typ Boeing 767-200ER in einer Zweiklassen-Konfiguration und einer Frachtkapazität bis zu 10 Tonnen pro Flug an. Für die Wartung der Flugzeuge in Frankfurt hat Safi Airways Lufthansa Technik beauftragt.

Den Passagieren stehen nach Angaben von Safi insgesamt 18 Plätze in der Business Class sowie 196 Plätze in der Economy Class zur Verfügung.

Safi Airways hat ihren Sitz in Kabul und die Hauptverwaltung in Dubai. Das vierköpfige Management-Team stammt zum größten Teil aus Deutschland. Mit ihrer reinen Boeing-Flotte bedient die Fluggesellschaft bereits die Ziele Dubai, Abu Dhabi, Kuwait und Sharjah sowie Kabul, Kandahar und Mazar-e-Sherif in Afghanistan.



Weitere interessante Inhalte
Deutsches Management-Team verlässt Safi Airways Safi Airways künftig ohne deutsches Management-Team

20.12.2010 - Das Management-Team von Bottomline, das bisher die Führungsmannschaft der afghanischen Airline Safi Airways gestellt hatte, hat seine Arbeit für die Fluggesellschaft beendet. Vor kurzem war dem … weiter

EU sperrt alle afghanischen Flugzeuge: Safi Airways protestiert Safi Airways protestiert gegen EU-Einflugverbot

23.11.2010 - Afghanistans zweitgrößte Fluggesellschaft protestiert gegen ein ab Mittwoch wegen Sicherheitsbedenken geplantes Einflugverbot für afghanische Flugzeuge in die EU. Die afghanische Airline plant … weiter

Safi Airways stellt Airbus A320 in Dienst Safi Airways stellt ersten Airbus A320 in Dienst

15.07.2010 - Die private afghanische Fluggesellschaft Safi Airways hat im Juli ihren ersten, geleasten Airbus A320 in Dienst gestellt. Er pendelt zwischen Kabul und Dubai, dem Verwaltungssitz der Airline. … weiter

Safi Airways erster Linienflug Frankfurt Kabul Safi Airways startet mit Linienflügen Frankfurt - Kabul

16.06.2009 - Safi Airways hat am Montag seine Verbindung zwischen Kabul und Frankfurt aufgenommen. Nach eigenen Angaben ist dies die erste Langstrecke der afghanischen Fluggesellschaft. … weiter

Safi Airways Frankfurt Kabul Safi Airways ab 15. Juni zwischen Frankfurt und Kabul

29.04.2009 - Neue Verbindung von Frankfurt nach Kabul: Zum 15. Juni nimmt Safi Airways Flüge in die afghanische Hauptstadt auf. Die Airline wurde 2006 gegründet. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App