04.09.2015
FLUG REVUE

Boeing 777 außer Dienst gestelltScoot wird reiner 787-Carrier

Der Low-Cost Carrier Scoot aus Singapur hat seine letzte Boeing 777-200 außer Dienst gestellt. Damit besteht die Flotte ausschließlich aus Boeing 787 Dreamlinern.

Boeing_787-9_Scoot_erste_Auslieferung_Everett

Boeing 787-9 von Scoot aus Singapur. Foto und Copyright: Boeing  

 

Damit hat Scoot in nur sieben Monaten die Flotte komplett auf den Dreamliner umgestellt. Die Airline hatte am 10. Oktober 2006 jeweils zehn Boeing 787-8 und 787-9 bestellt, die vom Rolls-Royce Trent 1000 angetrieben werden. Das erste Exemplar, eine 787-9, wurde am 23. Januar 2015 ausgeliefert. Die erste 787-8 folgte am 16. Juli 2015. Derzeit besteht die Flotte aus sieben Dreamlinern: fünf 787-9 und zwei 787-8. Scoot hatte zwischenzeitlich sechs Boeing 777-200 betrieben. Die letzte Maschine wurde nun auf der Route von Singapur über Taipeh nach Tokio verabschiedet.



Weitere interessante Inhalte
Airline-"Roadshow" kommt im März nach Frankfurt Emirates sucht Piloten in Deutschland

22.02.2017 - Für ihre Flotte von 250 Großraumjets und für weitere, schon bestellte 220 Flugzeuge sucht Emirates aus Dubai Piloten. Gesucht werden fertig ausgebildete Flugzeugführer mit Erfahrung. Auch aus der … weiter

Zweite Triebwerksstörung einer 777 im LH-Konzern Boeing 777 von Austrian landet nach Triebwerksausfall zwischen

06.02.2017 - Eine Boeing 777 von Austrian Airlines auf dem Weg von Bangkok nach Wien landete am Montag nach einem Triebwerksausfall unbeschadet in Istanbul zwischen. Es ist bereits der zweite Triebwerksausfall an … weiter

Mit Qatar Airways von Doha nach Auckland Längster Nonstop-Linienflug der Welt

06.02.2017 - Mit der Landung einer Boeing 777-200LR aus Doha nach 16 Stunden und 23 Minuten Flugzeit in Auckland hat Qatar Airways am Montag einen neuen Rekord für den längsten Nonstop-Linienflug der Welt … weiter

Produktion läuft nun rund 787: Boeing baut 500. Dreamliner

06.02.2017 - Boeing hat Anfang Dezember den 500. produzierten Dreamliner übergeben. Die Fertigung der zur Familie heranwachsenden 787 in Charleston und Everett läuft nach einer schwierigen Anlaufphase endlich … weiter

Gestreckte Dreamliner für Langstrecken LOT wächst mit der Boeing 787-9

01.02.2017 - Europas erster Dreamliner-Betreiber, LOT aus Polen, erweitert ihre Flotte um drei gestreckte Boeing 787-9. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App