14.06.2016
FLUG REVUE

Internet im FlugzeugWLAN hat bei europäischen Airlines Seltenheitswert

Zwei Drittel der europäischen Fluggesellschaften bieten ihren Passagieren während des Flugs kein WLAN an, bei den übrigen ist die Nutzung meist teuer. Nur bei einer Airline gibt es den Internetzugang kostenlos.

3G-Internet bei airberlin

Mit 3G-Konnektivität will airberlin Fluggästen eine schnellere Internetverbindung an Bord bieten. Foto und Copyright: airberlin  

 

Check24 hat 57 europäische Airlines in Sachen Konnektivität untersucht. 39 davon bieten während des Flugs kein WLAN an. Bei den restlichen 18 ist WLAN grundsätzlich verfügbar, jedoch nicht in allen Flugzeugtypen und auf allen Strecken.

Die Internetnutzung ist für Passagiere zudem mit teilweise hohen Kosten verbunden. Die Airlines rechnen nach unterschiedlichen Tarifmodellen für Surfdauer und Datenvolumen ab. Passagiere von Tap Portugal zahlen laut Check24 beispielsweise für 40 MB Datenvolumen 30 Euro. Bei Air France müssen Fluggäste für 60 Minuten Internet 10,95 Euro zahlen. airberlin rechnet sowohl nach Dauer als auch nach verbrauchtem Volumen ab: 60 Minuten inklusive 50 MB kosten hier 8,90 Euro. Von den untersuchten Fluggesellschaften erhebt nur Norwegian Air keine zusätzlichen Gebühren für die Internetnutzung.

Untersucht wurde zudem der Internetzugang an 25 internationalen und 30 deutschen Flughäfen. Bei ersteren können Fluggäste meist kostenlos im Netz surfen. Nur am Flughafen Istanbul-Sabiha-Gökçen kostet die Internetnutzung. In Deutschland bieten lediglich sechs von 30 Flughäfen keinen Internetzugang, darunter vor allem kleine Airports wie Sylt oder Kassel-Calden. Nur in Dortmund, Lepzig/Halle und Saarbrücken müssen Passagiere für die Netznutzung bezahlen.



Weitere interessante Inhalte
Mehrere Kaufinteressenten für insolvente Airline Bieterfrist für airberlin beendet

15.09.2017 - Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft airberlin hat am Freitag die Bieterfrist für Kaufangebote beendet. In der nächsten Woche sollen der oder die Käufer bestimmt und nach der Bundestagswahl … weiter

Zubringerdienste easyJet schließt sich mit Norwegian und WestJet zusammen

13.09.2017 - Die britische Niedrigpreisfluggesellschaft easyJet bietet in Kooperation mit Norwegian und WestJet künftig Zubringerflüge zu Langstreckenverbindungen ab London-Gatwick an. … weiter

Krankmeldungswelle bei den Piloten UPDATE: Flugausfälle bei airberlin

12.09.2017 - Am Dienstag sind bei airberlin viele Flüge ausgefallen. Grund ist eine ungewöhnlich hohe Zahl von Krankmeldungen durch die Piloten. airberlin bezeichnet die Krise mittlerweile als existenzbedrohend. … weiter

Insolvente deutsche Airline airberlin stellt Karibik-Flüge ein

11.09.2017 - Zum 25. September beendet airberlin ihr Karibik-Flugprogramm ab Düsseldorf. Weitere Langstreckenflüge ab Düsseldorf und Berlin werden ebenfalls gestrichen. … weiter

Insolvente airberlin EU-Kommission genehmigt Übergangskredit

04.09.2017 - Die EU-Kommission hat am Montag grünes Licht für den staatlichen Übergangskredit für airberlin gegeben. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 10/2017

FLUG REVUE
10/2017
11.09.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Pleite: Ausverkauf bei airberlin
60 Jahre Sputnik: Der Beginn der Raumfahrt
Ambulanzflugzeug: Business Jets helfen im Notfall
Triebwerke-Extra: Die Kraftpakete der Zukunft
Flughafen Peking: Wachstum ohne Ende

Be a pilot