20.07.2009
FLUG REVUE

Shanghai Airlines A321Shanghai Airlines stellt ihre erste A321 in Dienst

Shanghai Airlines hat in Hamburg ihren ersten Airbus A321 übernommen. Nach Angaben des Herstellers ist dies die erste von zehn A321, die das Unternehmen aus Shanghai 2006 und 2007 in Auftrag gegeben hat.

Airbus A321 Shanghai Airlines

Übergabe des ersten Airbus A321 für Shanghai Airlines in Hamburg Finkenwerder. Foto und Copyright: Airbus Deutschland / Christian Brinkmann  

 

Die erste A321 des Carriers fliegt mit Triebwerken des Typs V2533-A5 von IAE. Sie bietet Platz für 178 Passagiere in einer neu gestalteten Kabine mit zwei Klassen (166 Sitze in der Economy Class, 12 in der Business Class). Das Flugzeug ist zunächst für den Einsatz auf Inlandsstrecken vorgesehen und wird künftig auch Regionalstrecken bedienen, unter anderem nach Japan und Korea.

„Die Eingliederung der A321 in unsere Flotte war angesichts des erwarteten Wachstums im inländischen und internationalen Luftverkehr eine strategische Entscheidung für Shanghai Airlines“, sagte Zhou Chi, Chairman von Shanghai Airlines. „Nach der raschen, stetigen und allseitigen Entwicklung der letzten 20 Jahre wird Shanghai Airlines nunmehr zu einer internationalen Airline inmitten der regionalen Drehscheibe Shanghai. Die Einführung der überaus zuverlässigen und effizienten Flugzeuge der Airbus A320-Familie wird uns dabei helfen, unsere neue Basis zu erweitern, unser Streckennetz im Inland auszubauen und die Kapazität zu erhöhen, um die steigende Nachfrage der Passagiere zu decken.“

„Es ist für uns eine große Freude, Shanghai Airlines als neuen Airbus-Betreiber begrüßen zu dürfen. Mit ihrer neu gestalteten Kabine und ihren niedrigen Betriebskosten wird die A321 es Shanghai Airlines ermöglichen, den Ansprüchen ihrer Passagiere gerecht zu werden und zugleich die betrieblichen Anforderungen zu erfüllen,“ sagte Tom Enders, President und CEO von Airbus. „Als wichtiges Finanzzentrum und Heimat der nächsten Weltausstellung erwartet Shanghai zweifellos ein rasantes Wachstum, und wir sind sehr stolz darauf, an diesem Erfolg teilzuhaben.“



Weitere interessante Inhalte
Neue Ziele ab Sommer 2018 Germania steigert Kapazität in Nürnberg

03.07.2017 - Die deutsche Linienfluggesellschaft will in der nächsten Sommersaison mit drei Flugzeugen noch mehr Passagiere ab Nürnberg befördern. … weiter

Bestseller aus Europa Top 10: Die größten Kunden der A320-Familie von Airbus

10.05.2017 - Mit mehr als 13000 verkauften Flugzeugen ist die A320-Familie der größte Erfolg von Airbus. … weiter

Zweite Reihe nach der A321 aus der US-Fertigung Airbus bereitet A320-Endmontage in Alabama vor

09.05.2017 - Bisher lieferte das neue, amerikanische Airbus-Endmontagewerk in Mobile, Alabama, ausschließlich Flugzeuge der A321-Reihe. Künftig wird auch die A320 endmontiert, wie die neueste, angelieferte … weiter

Produktionsmeilenstein für die A320-Familie 7500. Standardrumpf-Airbus endmontiert

27.04.2017 - Im US-Endmontagewerk Mobile hat Airbus jetzt das 7500. Flugzeug seiner A320-Familie endmontiert. Es ist eine A321 für American Airlines. … weiter

Airliner im Geschäftsreiseeinsatz Airbus Corporate Jets gründet "Easystart"

10.04.2017 - Unter dem Projektnamen "Easystart" bündelt Airbus alle Service- und Beratungsdienste für Kunden der hauseigenen ACJ-Geschäftsreisejets. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot