22.01.2009
FLUG REVUE

SIA erste A330 übernommenSingapore Airlines hat erste A330-300 übernommen - Update

Singapore Airlines hat die erste A330-300 übernommen. Die Flugzeuge sollen auf regionalen Mittelstrecken im Einsatz sein. Langfristig hat SIA in dieser Größenklasse bereits Airbus A350 und Boeing 787 bestellt.<br />

Die A330-300 wurde im Rahmen eines Leasing-Vertrags mit AWAS aus Dublin erworben. Die A330 für Singapore Airlines fliegen mit Trent 700-Triebwerken von Rolls-Royce.

Der Carrier wird damit Regional- und Mittelstreckenrouten zunächst zwischen Singapur und Zielen in Australien bzw. Japan bedienen, teilte Airbus mit (genaue Strecken siehe unten). Die Flugzeuge erhalten eine Kabinenauslegung für 285 Passagiere in zwei Klassen (30 in Business und 255 in Economy).

Die A330 wird in die vorhandene Airbus-Flotte von Singapore Airlines eingegliedert, zu der bereits das doppelstöckige Großraumflugzeug A380 und der Ultralangstreckenjet A340-500 zählen. SIA fliegt mit der A340-500 die Routen nach Newark und Los Angeles nonstop.

Die Fluggesellschaft hat zudem das neue Airbus-Modell A350 zur Abdeckung ihrer künftigen Anforderungen in der Kategorie der Großraumflugzeuge mittlerer Kapazität ausgewählt, hieß es von Airbus. 20 Flugzeuge dieses Typs zur Auslieferung ab 2013 sind fest bestellt.

„Die Übernahme der A330 ist ein weiterer Schritt im Rahmen unserer Flottenerneuerung“, sagte Mak Swee Wah. „Diese Flugzeuge helfen uns auch, Kapazitätslücken in unserer Regional- und Mittelstreckenflotte zu schließen, bevor wir in den kommenden Jahren Großraumflugzeuge der nächsten Generation wie die A350 erhalten.“

Die A330 kommen auf folgenden Routen zum Einsatz:

Singapore - Brisbane: ab Ende März 2009
Singapore - Perth: ab April/Mai 2009
Singapore - Adelaide: ab Juni 2009
Singapore - Nagoya: ab Juni 2009
Singapore - Osaka: ab März 2010

SIA fliegt seit Jahrzehnten mittelgroße Langstreckenjets von Airbus. Die Airline hatte unter anderem auch Airbus A310 in der Flotte oder auch A340-300. Ansonsten betreibt die Airline eine gemischte Flotte und hat zahlreiche Boeing 777 sowie noch einige Boeing 747-400 im Einsatz.

Lesen Sie auch:

Airbus A380 bei Singapore Airlines

An Bord des All Business Class Airbus A340-500



Weitere interessante Inhalte
Restrukturierung der Airbus-Konzernspitze Enders schließt betriebsbedingte Kündigungen nicht aus

05.12.2016 - Airbus-Konzernchef Tom Enders hat im Rahmen der Umstrukturierungen betriebsbedingte Kündigungen nicht ausgeschlossen. … weiter

Europäische Bestseller Top 10: Die meistgebauten Airbus-Flugzeuge

21.11.2016 - Am 28. Oktober 1972 startete der erste Prototyp des Airbus A300 zu seinem Jungfernflug. Seit dem produzierte der europäische Flugzeugbauer fast 10000 Flugzeuge. Aber welche sind die meistgebauten … weiter

Erste Auslieferung angeblich binnen weniger Tage Iran Air vor ersten Airbus-Übernahmen?

17.11.2016 - Iran Air soll, laut Brancheninformationen, vor den ersten Flugzeugübernahmen bei Airbus stehen. Für eine besonders kurzfristige Lieferung will die iranische Fluggesellschaft demnach fabrikneue, … weiter

Standard-Lösung für schnelles Internet Airbus will sein System 2017 auf den Markt bringen

17.11.2016 - Der europäische Flugzeughersteller evaluiert derzeit eine Plattform für schnelles Internet im Flugzeug, die künftig ab Werk und als Retrofit erhältlich sein soll. … weiter

Isländische Niedrigpreisairline fliegt noch mehr Langstrecke Mit WOW air bald täglich nach Kalifornien

17.11.2016 - WOW air aus Island verdichtet ihre US-Verbindungen und bedient ab März 2017 die kalifornischen Ziele Los Angeles und San Francisco täglich. Auch für deutsche Umsteiger ergeben sich dadurch neue … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App