28.05.2015
FLUG REVUE

Feierlichkeiten zum 50-jährigen Bestehen SingapursSingapore Airlines stellt A380 mit Sonderlackierung vor

Ein Airbus A380 von Singapurs "Flag Carrier" Singapore Airlines begeht die Feierlichkeiten zum 50-jährigen Bestehen des Stadtstaates mit einer spektakulären Sonderlackierung in den Nationalfarben des Landes.

Airbus A380 Singapore Airlines Sonderlackierung SG50

Das 50-jährige Bestehen Singapurs begeht "Flag Carrier" Singapore Airlines mit zwei sonderlackierten Airbus A380. Foto und Copyright: Singapore Airlines  

 

Der Airbus A380 trägt auf beiden Rumpfseiten ein 47 Meter langes und zehn Meter hohes Flaggenband mit den Symbolen Singapurs, dem Halbmond und fünf Sternen. Auf den inneren Triebwerksgondeln trägt der Vierstrahler das "SG50"-Logo der Feierlichkeiten. Das Heck entspricht der üblichen SIA-Farbgebung. Der Singapore-Airlines-Schriftzug wurde leicht heckwärts verschoben. Singapore Airlines lackierte das Flugzeug in ihrer Werft in Singapur-Changi um.

Airbus A380 Singapore Airlines Sonderlackierung SG50 Bild 3

Singapore Airlines lackierte das Flugzeug in ihrer Werft in Singapur-Changi um. Foto und Copyright: Singapore Airlines  

 

Das sogenannte "Golden Jubilee" soll noch mit einer zweiten A380 in Sonderfarben begangen werden. Während das erste Flugzeug am 29. Mai mit einem Wohltätigkeitsflug seinen Dienst aufnimmt und ab Juni regelmäßig verkehrt, folgt der zweite Jet im Juli. Bis Ende 2015 sollen die spektakulären Riesen nach Peking, Hongkong, London, Mumbai, Delhi, Schanghai, Sydney und Zürich eingesetzt werden.

Ab Juli will Singapore Airlines in ihrem "KrisShop" ein Modell der sonderlackierten A380 im Maßstab 1:200 verkaufen. Außerdem wird eine limitierte Serie im Maßstab 1:100 aufgelegt. Auch beim Tag der Offenen Tür in Singapur am 25. Juli kann man einen der Riesen in Originalgröße bewundern.



Weitere interessante Inhalte
Airliner Airbus A380: Alle Auslieferungen und Bestellungen

07.12.2016 - Airbus hat 200 A380 ausgeliefert. Die jüngste Übernahme ging, wenig überraschend, an Emirates. … weiter

Restrukturierung der Airbus-Konzernspitze Enders schließt betriebsbedingte Kündigungen nicht aus

05.12.2016 - Airbus-Konzernchef Tom Enders hat im Rahmen der Umstrukturierungen betriebsbedingte Kündigungen nicht ausgeschlossen. … weiter

Emirates A380 startet zum kürzesten Linienflug

02.12.2016 - Emirates setzt nun täglich zwischen Dubai und der katarischen Hauptstadt Doha einen Airbus A380 ein. Die Flugstrecke beträgt nur 379 Kilometer. … weiter

Europäische Bestseller Top 10: Die meistgebauten Airbus-Flugzeuge

21.11.2016 - Am 28. Oktober 1972 startete der erste Prototyp des Airbus A300 zu seinem Jungfernflug. Seit dem produzierte der europäische Flugzeugbauer fast 10000 Flugzeuge. Aber welche sind die meistgebauten … weiter

Standard-Lösung für schnelles Internet Airbus will sein System 2017 auf den Markt bringen

17.11.2016 - Der europäische Flugzeughersteller evaluiert derzeit eine Plattform für schnelles Internet im Flugzeug, die künftig ab Werk und als Retrofit erhältlich sein soll. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App