28.05.2015
FLUG REVUE

Feierlichkeiten zum 50-jährigen Bestehen SingapursSingapore Airlines stellt A380 mit Sonderlackierung vor

Ein Airbus A380 von Singapurs "Flag Carrier" Singapore Airlines begeht die Feierlichkeiten zum 50-jährigen Bestehen des Stadtstaates mit einer spektakulären Sonderlackierung in den Nationalfarben des Landes.

Airbus A380 Singapore Airlines Sonderlackierung SG50

Das 50-jährige Bestehen Singapurs begeht "Flag Carrier" Singapore Airlines mit zwei sonderlackierten Airbus A380. Foto und Copyright: Singapore Airlines  

 

Der Airbus A380 trägt auf beiden Rumpfseiten ein 47 Meter langes und zehn Meter hohes Flaggenband mit den Symbolen Singapurs, dem Halbmond und fünf Sternen. Auf den inneren Triebwerksgondeln trägt der Vierstrahler das "SG50"-Logo der Feierlichkeiten. Das Heck entspricht der üblichen SIA-Farbgebung. Der Singapore-Airlines-Schriftzug wurde leicht heckwärts verschoben. Singapore Airlines lackierte das Flugzeug in ihrer Werft in Singapur-Changi um.

Airbus A380 Singapore Airlines Sonderlackierung SG50 Bild 3

Singapore Airlines lackierte das Flugzeug in ihrer Werft in Singapur-Changi um. Foto und Copyright: Singapore Airlines  

 

Das sogenannte "Golden Jubilee" soll noch mit einer zweiten A380 in Sonderfarben begangen werden. Während das erste Flugzeug am 29. Mai mit einem Wohltätigkeitsflug seinen Dienst aufnimmt und ab Juni regelmäßig verkehrt, folgt der zweite Jet im Juli. Bis Ende 2015 sollen die spektakulären Riesen nach Peking, Hongkong, London, Mumbai, Delhi, Schanghai, Sydney und Zürich eingesetzt werden.

Ab Juli will Singapore Airlines in ihrem "KrisShop" ein Modell der sonderlackierten A380 im Maßstab 1:200 verkaufen. Außerdem wird eine limitierte Serie im Maßstab 1:100 aufgelegt. Auch beim Tag der Offenen Tür in Singapur am 25. Juli kann man einen der Riesen in Originalgröße bewundern.



Weitere interessante Inhalte
Neue Sitzplätze und schallisolierende Vorhänge Emirates A380: Erneuerte Bar im Oberdeck

23.02.2017 - Eines der Markenzeichen der Emirates-A380 ist die Bar im hinteren Oberdeck, an der sich Gäste der Business Class die Zeit vertreiben können. In ihren künftigen Jets verbessert Emirates den … weiter

Airliner Airbus A380: Alle Auslieferungen und Bestellungen

22.02.2017 - Emirates hat ihren letzten, neuen Airbus mit GP7200-Triebwerken der Engine Alliance übernommen. Ihre künftigen A380 hat sie sich mit den alternativ angebotenen Rolls-Royce Trent-Triebwerken bestellt. … weiter

Airline-"Roadshow" kommt im März nach Frankfurt Emirates sucht Piloten in Deutschland

22.02.2017 - Für ihre Flotte von 250 Großraumjets und für weitere, schon bestellte 220 Flugzeuge sucht Emirates aus Dubai Piloten. Gesucht werden fertig ausgebildete Flugzeugführer mit Erfahrung. Auch aus der … weiter

Rekordauslieferungen im Verkehrsflugzeuggeschäft Airbus-Konzernbilanz leidet unter A400M

22.02.2017 - Der Luftfahrtkonzern Airbus hat am Mittwoch seine Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2016 veröffentlicht. Trotz guter Auftragslage und Rekordproduktion bei den Verkehrsflugzeugen belastete der … weiter

Bestellungen Boeing 787-10: Die Kunden des Dreamliners

21.02.2017 - Boeing hat bislang 165 Bestellungen für die 787-10 erhalten. Die Auslieferung der längsten Version der Dreamliner-Familie ist für 2018 geplant. Hier sehen Sie die Kunden. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App