12.01.2012
FLUG REVUE

Singapore Airlines übernimmt ihren 15. Airbus A380

Am Donnerstag erfolgt in Toulouse die erste Übergabe eines Airbus A380 im neuen Jahr: Singapore Airlines übernimmt ihr bereits 15. Exemplar.

Die mit Trent-970-Triebwerken von Rolls-Royce ausgestattete A380-841 mit der Werknummer MSN076 befand sich für die juristischen Übergabeformalitäten am Donnerstag bereits am Airbus-Auslieferungszentrum in Toulouse, wie Singapore-Airlines-Sprecher Peter Tomasch auf Anfrage der FLUG REVUE bestätigte. Danach sei der Überführungsflug vorgesehen.

Das Flugzeug ist bereits das dritte mit einer für Singapore Airlines veränderten Kabinenkonfiguration mit, auf Kosten der Economy Class, vergrößertem Abteil der Business Class im gesamten Oberdeck. Ein Flugzeug mit dieser neuesten Konfiguration fliegt bereits täglich nach Zürich. Ab der kommenden Woche wird Singapore Airlines mit dem Airbus A380 auch aus Singapur nach Frankfurt und von dort aus weiter nach New York fliegen.

Airbus hatte 2011 insgesamt 26 Airbus A380 ausgeliefert. Für das Jahr 2012 sind etwa 30 Airbus A380-Auslieferungen geplant, darunter erstmals an Thai Airways und Malaysian Airlines. Der erste A380-Betreiber Singapore Airlines erwartet in diesem Jahr alleine vier weitere Auslieferungen, womit alle 19 von SIA bisher bestellten Flugzeuge ausgeliefert wären.

Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke



  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App