15.09.2011
FLUG REVUE

Skymark Airlines bestellt Trent-Triebwerke für ihre sechs Airbus A380Skymark wählt Trents für ihre sechs Airbus A380

Die japanische Fluggesellschaft Skymark Airlines hat sich für die Motorisierung mit Trent-Triebwerken von Rolls-Royce entschieden, um ihre sechs bestellten Airbus A380 anzutreiben.

Rolls-Royce habe mit Skymark Airlines eine Absichtserklärung unterzeichnet, nach der Trent 900-Triebwerke als Antrieb der sechs bestellten A380 verwendet würden, teilte Rolls-Royce mit. Außerdem sei ein langfristiger TotalCare-Wartungsvertrag geschlossen worden. Die Skymark-Flugzeuge sollten 2014 ausgeliefert werden.

Von den 16 Airline-Kunden der A380 hätten elf sich für das Trent-Triebwerk entschieden. Insgesamt lägen bisher Aufträge und Optionen für 129 Airbus A380 mit der Trent-Triebwerksoption vor.

Laut Rolls-Royce werden die bei Skymark verwendeten Triebwerke wegen konstruktiver und materieller Verbesserungen fast zwei Prozent treibstoffeffizienter sein, als heute im Dienst stehende Triebwerke des gleichen Typs.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
US-Reiserestriktionen dämpfen die Nachfrage Emirates dünnt US-Flugplan aus

21.04.2017 - Die Fluggesellschaft Emirates Airline dünnt ihren Flugplan in die USA aus. Sie reagiert damit auf eine sinkende Nachfrage, die auch durch die neuen Reisebeschränkungen der Trump-Administration … weiter

Primäre Flugsteuerung Test-A380 fliegt mit 3D-gedruckter Hydraulikkomponente

18.04.2017 - Ende März hob ein Airbus A380 erstmals mit einem additiv gefertigten Spoiler-Aktuator-Ventilblock ab. Hergestellt wurde die Komponente von Liebherr-Aerospace. … weiter

Seltene Werftgäste bei den Elbe Flugzeugwerken Flughafen Dresden bietet A380-Fototour

13.04.2017 - Die Elbe Flugzeugwerke in Dresden sind mit Frachterumrüstungen, größeren Checks und der Airbus-Teileproduktion beschäftigt. Weil immer wieder interessante Gäste in die Werft kommen, führte der … weiter

Airliner im Geschäftsreiseeinsatz Airbus Corporate Jets gründet "Easystart"

10.04.2017 - Unter dem Projektnamen "Easystart" bündelt Airbus alle Service- und Beratungsdienste für Kunden der hauseigenen ACJ-Geschäftsreisejets. … weiter

Airbus-Flaggschiff soll wirtschaftlicher fliegen Airbus stellt A380-Kabinenmodifikationen vor

04.04.2017 - Airbus will die Kabine der A380 umgestalten, um bei möglichst gleichem Komfortniveau mehr Sitze unterzubringen. Dies soll die Kosten pro Sitz senken und den stockenden Verkauf des Vierstrahlers … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 05/2017

FLUG REVUE
05/2017
10.04.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing 737 wird 50
Boeing 787-10 fliegt
Rafale in Jordanien
DC-3 in Kolumbien
Flughafen Paris Charles de Gaulle
Triebwerksforschung

aerokurier iPad-App