26.03.2012
FLUG REVUE

SkyWork Airlines fliegt nach Köln und Thessaloniki

Am gestrigen Abend hat ein Turboprop vom SkyWork Airlines die Verbindung von Bern nach Köln eröffnet. Heute Abend erfolgt der erste Start von Bern nach Thessaloniki.

Bombardier Q400 SkyWork Airlines Taufe

 

 

Der Köln Bonn Airport wird täglich außer samstags jeweils mit einem Morgen- und einem Abendflug angesteuert. Ebenfalls neu ist die Feriendestination Chalkidiki, die SkyWork Airlines ab Bern zweimal wöchentlich anfliegt, jeweils am Montag- und Freitagabend. Die Heimreise ist dienstags und samstags mit einem Morgenflug möglich. Ungewöhnliche Namen haben derweil die Maschinen der Fluglinie erhalten. Bereits Mitte März waren die sechs Flugzeuge (Bombardier Q400 und Dornier 328) der SkyWork Airlines am Flughafen Bern auf die Namen „Bärni“, „Bernerland“, „Bernis“, „Bernobis“, „Düsenbär“ und „Sonnenbär“ getauft worden. Den feierlichen Taufakt vollzogen sechs bernische Schulkinder als Gewinner des Wettbewerbs „Bildergeschichten zum Abheben“ gemeinsam mit Tomislav Lang, CEO SkyWork Airlines. Bei der Namensfindung wirkten 18 Schulklassen aus dem Kanton Bern mit.
Mit den neuen Zielen bietet die in der Schweizer Hauptstadt beheimatete Fluglinie 25 Destinationen ab Bern-Belp an: Amsterdam, Barcelona, Belgrad, Berlin Schönefeld, Budapest, Cagliari, Catania, Elba, Figari, Hamburg, Ibiza, Köln Bonn, London City, Madrid, Palma de Mallorca, Menorca, Nizza, Olbia, Preveza, Reus, Rijeka, Rom, Split, Thessaloniki und Wien. Die Airline beförderte im vergangenen Jahr 87645 Passagiere, mehr als doppelt so viele wie im Jahr 2010.

Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Patrick Hoeveler



  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App