03.02.2015
FLUG REVUE

Echtzeitsystem zur PositionsbestimmungSouth African fliegt mit Satellitenüberwachung

Die südafrikanische Fluglinie rüstet ihre Flotte mit einem satellitengestützten System aus, das in Echtzeit die jeweilige Flugposition an eine Bodenstation übermittelt.

airbus-a340-south african airways-satauth

Als erstes erhielt ein Airbus A340-300 das neue Satelliten-Positionssystem von South African Airways. Foto und Copyright: South African Airways  

 

Das sogenannte SatAuth-System (Satellite Authorisation) bietet über eine Satellitenverbindung eine punktgenaue Bestimmung der aktuellen Flugposition in Echtzeit. Somit weiß die Airline immer genau, wo das Flugzeug unterwegs ist. Außerdem ermöglicht es die verschlüsselte Übertragung von Kreditkartentransaktionen im Bordverkauf. Das System hatte die Technikabteilung von South African Airways entwickelt und im Mai 2014 in einem Simulator getestet. Als erstes Flugzeug erhielt der Airbus A340-300 mit der Kennung ZS-SXE in Johannesburg das System. South African will das SatAuth-System bei alle Langstrecken-Flugzeugen einbauen. Die Nachrüstung kann im Rahmen eines A-Checks erfolgen. 

flugrevue.de/Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
Zusätzlicher Passagier bei der Landung Lufthansa: Glückliche Geburt an Bord

08.08.2017 - Mitten über dem Atlantik brachte eine Passagierin auf dem Weg von Bogota nach Frankfurt einen gesunden Jungen zur Welt. Getauft wurde der Nachwuchs nach einem der an Bord helfenden Ärzte: Nikolai. … weiter

Nonstop nach Mittelamerika Lufthansa fliegt ab 2018 nach San José

17.07.2017 - Ab Sommer 2018 kann von Frankfurt aus das Trendziel in Costa Rica bereist werden. … weiter

Letzte Vierstrahler-Ankunft aus Narita Finnair schickt die A340 in Rente: Hyvästi* A340!

01.02.2017 - Finnair hat Ende Januar den Linieneinsatz mit ihrem Airbus A340-300 beendet. Stattdessen setzen die Finnen auf eine Zweistrahlerflotte jüngerer Airbus A330 und A350. … weiter

„Konrad Adenauer“ bei Lufthansa Technik A340 der Flugbereitschaft wird auf den neuesten Stand gebracht

30.01.2017 - Der von der Luftwaffe betriebene Regierungsflieger befindet sich seit November 2016 im Intermediate Layover Check (IL-Check). Lufthansa Technik führt die Überprüfung in Hamburg durch. … weiter

Mit der A340-300 um die Welt Luxus-Charterflug über beide Polkappen

30.01.2017 - Eine ungewöhnliche Weltumrundung zwischen Nordpolarkreis und Südpol plant der schweizer Reiseveranstalter HL Travel mit einem gecharterten Airbus A340-300 von AirX. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot