23.09.2013
FLUG REVUE

Southwest Airlines feiert WingletsSouthwest spart mit Winglets Treibstoff

Der amerikanische Low Cost Carrier Southwest Airlines hat die Treibstoffeinsparungen durch die Winglets an der Boeing 737-Flotte beziffert.

Southwest 737 von unten

Southwest Airlines betreibt eine reine Boeing-737-Flotte. Foto und Copyright: © Paul Kaps/Words and Wings  

 

Southwest Airlines hat erstmalig die Treibstoffeinsparungen durch die Installation von Winglets an ihrer Boeing-737-Flotte beziffert. Der amerikanische Billigcarrier betreibt eine 575 Flugzeuge starke Flotte von verschiedenen Versionen der Boeing 737. In einer Pressemitteilung hat die Fluggesellschaft nun die jährlichen Treibstoffeinsparungen durch Winglets mit 54 Millionen Gallonen (204 Millionen Liter) jährlich angegeben. Southwest Airlines wurde 1971 gegründet und betreibt heute die größte Boeing-737-Flotte der Welt. Rund 100 Millionen Fluggäste fliegen jährlich mit der Fluglinie. In einer Mitteilung nennt Southwest die Winglets als "DooHickeys", die an den Enden der Tragflächen installiert sind. Sie seien eine von vielen Maßnahmen, die der Carrier ergreift, um die Ticketpreise niedrig zu halten.

Bei einem durchschnittlichen Treibstoffpreis von 3,30 US-Dollar pro Gallone, den Southwest nach eigenen Angaben im Jahr 2012 bezahlt hat, ergeben sich durch die Installation von Winglets jährliche Einsparungen in Höhe von 181,5 Millionen US-Dollar.



Weitere interessante Inhalte
Roboter im Einsatz Struktursanierung für Schweizer F/A-18 Hornet

16.10.2017 - Mit der ersten präventiven Modifikation am Flugzeug J-5003 wurde ein wichtiger Meilenstein im zweiten Struktursanierungsprogramm für die F/A-18-Flotte der Schweizer Luftwaffe erreicht. … weiter

Riesen mit Rotoren Top 10: Die schwersten Hubschrauber der Welt

16.10.2017 - Kaum ein anderes Fluggerät bietet so viele Einsatzmöglichkeiten wie der Hubschrauber. Besonders als Transporter kann er schwer zugängliche Gegenden erreichen. Vor allem für militärische Zwecke stiegen … weiter

Leasingfirma nimmt größte Jumbo-Version ins Portfolio GECAS kauft eine Boeing 747-8F von Boeing Capital

13.10.2017 - Die Leasingfirma GECAS hat eine Boeing 747-8F von Boeing Capital gekauft. Der vierstrahlige Frachter fliegt schon beim GECAS-Kunden AirBridgeCargo Airlines. … weiter

Testprogramm Boeing KC-46A betankt KC-46A

13.10.2017 - Vor kurzem betankte eine Boeing KC-46A zum ersten Mal eine andere KC-46A. … weiter

Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2017

12.10.2017 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr 2017. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF