04.04.2012
FLUG REVUE

SR Technics liefert erstes VIP-Flugzeug pünktlich aus

Wie das Unternehmen heute bekannt gab lieferte SR Technics Mitte Februar das erste VIP-Flugzeug pünktlich an einen Kunden im Mittleren Osten aus.

Das Widebody-Flugzeug mit einer Standardkonfiguration für den Linienbetrieb wurde durch eine moderne Kabinenausstattung mit massgeschneiderten VIP-Elementen modifiziert, die neben speziell angefertigten Design-Details auch Klubsessel und -tische umfasst. Im Rahmen der Modifikation wurden neben anderen Funktionalitäten auch das neueste VIP In-flight Entertainment (IFE)-System und eine neue Stromversorgung installiert.

Die Arbeiten wurden im denkmalgeschützten, rund 4800 Quadratmeter grossen Bogenhangar in Zürich durchgeführt. Das VIP Completion Center von SR Technics wurde im Mai 2011 eröffnet. Der gut gesicherte Hangar gewährleistet absolute Diskretion während der Fertigung von Flugzeuginterieurs. Er ist modern und komfortabel ausgestattet, und verfügt über eine VIP-Lounge, einen Sitzungsraum sowie einen Conciergedienst.

Ein Team von Design- und Engineering-Experten, die aus der internationalen VIP-Branche rekrutiert wurden, leitete den erfolgreichen Abschluss des Wartungs- und Modifikationsprojekts für den Airbus und stellte sicher, dass die anspruchsvollen Qualitätsstandards des Kunden erfüllt wurden. Da das Flugzeug während des VIP-Ausbaus auch einen C-Check durchlief, erforderte dieses Projekt einen multidisziplinären Einsatz.

Während des Projekts stellte SR Technics seine Design- und Engineering-Capabilities unter Beweis. Dementsprechend wurde im Dezember 2011 die Zulassung als Herstellerbetrieb (Production Organization Approval/EASA 21G) vom Schweizer Bundesamt für Zivilluftfahrt erteilt.

„Wir freuen uns, bekannt geben zu können, dass wir aufgrund der von SR Technics beim ersten
Flugzeug erbrachten Leistung eine Absichtserklärung für unser zweites Flugzeug unterzeichnet haben,“ sagte André Wall, President von SR Technics.



Weitere interessante Inhalte
Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2016

08.12.2016 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr 2016. … weiter

Frankreich, Großbritannien und Spanien Servicevertrag für A400M unterzeichnet

07.12.2016 - Airbus Defence and Space hat einen langfristigen GUnterstützungsvertrag für den neuen A400M-Transporter mit Großbritannien, Frankreich und Spanien unterzeichnet. … weiter

Airliner Airbus A380: Alle Auslieferungen und Bestellungen

07.12.2016 - Airbus hat 200 A380 ausgeliefert. Die jüngste Übernahme ging, wenig überraschend, an Emirates. … weiter

Abspaltung der Tochter für touristische Flüge airberlin verkauft NIKI an Etihad

05.12.2016 - airberlin hat am Montag den Verkauf ihrer Anteile an NIKI bekannt gegeben. Für 300 Mio. Euro steigt Etihad bei der österreichischen Airline mit EU-Verkehrsrechten ein, ohne damit juristisch "die … weiter

Restrukturierung der Airbus-Konzernspitze Enders schließt betriebsbedingte Kündigungen nicht aus

05.12.2016 - Airbus-Konzernchef Tom Enders hat im Rahmen der Umstrukturierungen betriebsbedingte Kündigungen nicht ausgeschlossen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App