21.08.2015
FLUG REVUE

Premiere bei indonesischer AirlineSriwijaya Air übernimmt zwei Boeing 737-900ER

Boeing hat am 20. August zwei 737-900ER an Sriwijaya Air ausgeliefert. Die indonesische Fluggesellschaft hat damit erstmals neu gebaute Flugzeuge übernommen.

boeing-737-900er-sriwijaya air-auslieferung

Die zwei neuen Boeing 737-900ER von Sriwijaya Air. Foto und Copyright: Boeing  

 

Die in Jakarta beheimatete Airline betreibt eine reine Boeing-737-Flotte und wurde 2003 gegründet. Die Flotte besteht aus 35 Exemplaren: neun 737-300, vier 737-400, zwölf 737-500 und zehn 737-800. Sriwijaya Air hatte am 22. Mai 2015 mit zwei 737-900ER erstmals neue Flugzeuge bei Boeing bestellt. Mit den neuen Jets will dei Fluglinie ihre Kapazitäten erhöhen. "Heute ist mit der Auslieferung unserer ersten komplett neuen Flugzeuge ein wichtiger Tag für Sriwijaya Air", sagte Chandra Lie, Präsident der Airline. Die beiden 737-900ER sind mit dem Sky Interior von Boeing ausgestattet.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
Lufthansa Technik Royal Jet erhält umgebaute Luxus-737

29.11.2016 - Lufthansa Technik hat den zweiten neu ausgestatteten Boeing Business Jet (BBJ) an das VVIP-Charterflugunternehmen aus Abu Dhabi ausgeliefert. … weiter

EASA-Zulassung für neues System Mehr Sicherheit bei Start und Landung

05.09.2016 - Eine neue Software von Honeywell soll das Unfallrisiko auf der Start- und Landebahn verringern. Nun wurde das System in Europa für den Einsatz an der Boeing 737 NG zugelassen. Einen ersten Kunden gibt … weiter

Rekord-Jet Top 10: Die größten Kunden der Boeing 737

01.09.2016 - Mehr als 13.000 Exemplare der Boeing-737-Familie wurden bis heute bestellt. Wer die meisten davon über die Jahre geordert hat, darüber gibt unsere Top 10 Auskunft. … weiter

US-Luftfahrtkonzern besteht 100 Jahre Alaska 737 mit Boeing-Jubiläumslackierung

06.07.2016 - Alaska Airlines hat ihre jüngste Boeing 737-900ER mit einer Sonderlackierung zum Thema "100 Jahre Boeing" geschmückt. … weiter

Avionik für Boeing 737 Shenzen Airlines setzt auf Head-up-Displays

06.07.2016 - Die chinesische Fluggesellschaft hat sich bei der Ausstattung von 44 Boeing 737 für Avionik und Bordunterhaltung des US-Unternehmens Rockwell Collins entschieden. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App