07.06.2011
FLUG REVUE

Statistisches Bundesamt ermittelt Flugauslastung in DeutschlandStatistisches Bundesamt ermittelt Flugauslastung ab Deutschland

Das Statistische Bundesamt in Wiesbaden hat die durchschnittliche Sitzplatzzahl auf Internkontinentalflügen ab Deutschland und deren durchschnittliche Auslastung ermittelt.

 

Durchschnittlich 218 Sitzplätze hätten die Fluggesellschaften im Jahr 2010 im von deutschen Flughäfen ausgehenden Interkontinentalverkehr pro Flug angeboten, teilten die Statistiker mit. Im Vergleich dazu seien es im Inlandsverkehr nur 106 Sitzplätze je Flug gewesen.

Trotz des größeren Angebots an Sitzplätzen je Flug sei die Sitzplatzauslastung – also der Anteil der belegten Sitze am gesamten Sitzplatzangebot – im Interkontinentalver­kehr höher gewesen, als im Inlandsverkehr: Die Langstreckenauslastung habe 2010 bei 81,5 Prozent gelegen, im Inlandsverkehr dagegen nur bei 67,8 Prozent.

Beim Gesamtaufkommen aller von deutschen Flughäfen abreisenden Fluggäste habe es pro Flug ein Angebot von durchschnittlich 127 Sitzplätzen gegeben. Die Auslastung habe insgesamt bei 72,8 Prozent gelegen.

 

Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke



  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot