07.07.2009
FLUG REVUE

Sun Express kauft weitere sechs Boeing 737-800SunExpress kauft sechs Boeing 737-800

Türkisch-Deutsches Gemeinschaftsunternehmen erhöht die im Mai angekündigte Bestellung um drei Flugzeuge und vereinheitlicht die Flotte künftig mit der Boeing 737-800.<br />

SunExpress, eine gemeinsame Tochter von Lufthansa und Turkish Airlines mit Heimatbasen in Antalya, Izmir und Istanbul, hat heute einen Vertrag zum Kauf von sechs Boeing 737-800 mit Blended Winglets unterzeichnet. Die Airline, die seit 20 Jahren besteht, hat damit ihre Flugzeugbestellung vom Mai 2009 um drei weitere Jets erhöht. Die neuen Boeing 737-800 würden bis Ende 2010 an SunExpress geliefert. Nach Ausmusterung von drei älteren Boeing 757-200 und der Übernahme von zwei weiteren geleasten Boeing 737-800 bestehe die Flotte dann aus 25 Flugzeugen des einheitlichen Musters Boeing 737-800, kündigte das Unternehmen heute an.  Die gesamte Kapazität der Flotte liege ab Ende nächsten Jahres bei 4725 Plätzen.  

SunExpress-Geschäftsführer Paul Schwaiger erklärte zum Kauf der Flugzeuge: „Wir freuen uns, dass unsere Anteilseigner Lufthansa und Turkish Airlines grünes Licht für die weitere Expansion gegeben haben, indem wir neue Flugzeuge direkt kaufen. Mit der neuen Kapazität können wir sowohl auf den internationalen Strecken, als auch auf den Routen innerhalb der Türkei nachhaltig wachsen. Die Jets vom Typ 737 sind nicht nur höchst effizient, sondern auch in hohem Maße umweltgerecht.“

Schwaigers Stellvertreter Haci Say ergänzte: “Nach 20 Jahren Erfahrung im Markt, begleitet von stetem Wachstum, können wir auch künftig alle Marktsegmente bestens bedienen – den touristischen Verkehr genauso wie auch die Nachfrage für Einzelplatzbuchungen. Das gilt auch für unsere innertürkischen Flüge, schließlich betreiben wir mit Turkish Airlines das dichteste Streckennetz innerhalb unseres Heimatlandes.“



Weitere interessante Inhalte
Neue Verbindungen von und nach Palma Germania stationiert Flugzeug auf Mallorca

19.05.2017 - Die deutsche Fluggesellschaft eröffnet am Freitag ihre Basis in Palma de Mallorca. … weiter

Königliche Fokker F70 wird verkauft BBJ wird neuer Regierungsjet der Niederlande

06.04.2017 - Die Niederlande ersetzen ihren königlichen Fokker 70-Regierungsjet mit einem neuen BBJ von Boeing. Er wird 2018 geliefert. … weiter

Neuer Zweistrahler 777-9 ist am teuersten Boeing erhöht die Listenpreise

28.03.2017 - Boeing hat die hauseigenen Listenpreise für Verkehrsflugzeuge erhöht. Gegenüber der letzten Preiserhöhung vom Juli 2015 stiegen die Listenpreise um rund 2,2 Prozent. … weiter

Panoramablick für VIP-Fluggäste Boeing BBJ wahlweise mit Riesenfenster

08.12.2016 - Boeing bietet für die hauseigenen Geschäftsreiseflugzeuge künftig vergrößerte Kabinenfenster als Option an. Die "Breitwandfenster" sind dann 1,40 Meter breit und bieten Panoramablicke auf Himmel und … weiter

Lufthansa Technik Royal Jet erhält umgebaute Luxus-737

29.11.2016 - Lufthansa Technik hat den zweiten neu ausgestatteten Boeing Business Jet (BBJ) an das VVIP-Charterflugunternehmen aus Abu Dhabi ausgeliefert. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App