16.12.2015
FLUG REVUE

Schweizer Flaggschiff wird flüggeErste Swiss 777-300ER startet zum Jungfernflug

Die erste von neun bestellten Boeing 777-300ER für Swiss ist am Dienstag in Everett zum erfolgreichen Jungfernflug gestartet.

swiss boeing 777-300ER

Die erste Boeing 777-300ER für Swiss fliegt bereits. Noch ist der Zweistrahler aber nicht, wie auf dieser Ansicht, lackiert. Foto und Copyright: Swiss  

 

Die, bis auf die Konturen des Schweizer Kreuzes auf der Heckflosse, noch unlackierte Boeing 777-300ER hob am Dienstag bei bewölktem Himmel ab und absolvierten einen typischen, bei Boeing "B1"-Profil genannten, technischen Probeflug für Neuflugzeuge. Er führte den größten Zweistrahler der Welt in eineinhalb Flugstunden von Everett aus westwärts bis zur Pazifikküste und dann mit diversen Flugmanövern nach Süden, bis auf die Höhe von Portland, bevor das Flugzeug wieder nach Everett zurückkehrte.

Der Zweistrahler hatte in den vergangenen Tagen bereits Startabbruchtests bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten in Everett absolviert. Die Boeing 777-300ER mit der Registrierung HB-JNA soll am 28. Januar in Zürich eintreffen. Das erste Flugzeug soll eine Sonderlackierung mit Bildmotiven erhalten. Diese wird aber vermutlich nur in Form von temporären Aufklebern über einer noch anzubringenden regulären Swiss-Lackierung angebracht.



Weitere interessante Inhalte
Erweiterung für 777X-Metallverarbeitung Boeing wächst in Montana

18.08.2017 - Am Regionalflughafen von Helena, im US-Bundesstaat Montana, hat Boeing die Erweiterung eines Produktionswerks für Metallverarbeitung in Betrieb genommen. … weiter

Avro RJ100 Swiss stellt letzten Jumbolino außer Dienst

16.08.2017 - Die Schweizer Airline hat am Dienstag ihre letzte Avro RJ100 aus dem Flugbetrieb verabschiedet. … weiter

Neuer Zweistrahler ist steilanflugtauglich CSeries von Swiss im Linieneinsatz nach London City

09.08.2017 - Die Bombardier CSeries CS100 von Swiss hat am Dienstag ihren Liniendienst zum wegen seiner steilen Anflüge über die Hochhäuser des Finanzviertels besonders herausfordernden Flughafen London City … weiter

United übernimmt die jüngste 777 Boeing liefert 1500. "Triple Seven"

18.07.2017 - US-Branchenriese United hat am Montag in Everett die 1500. Boeing 777 übernommen. 1994 war United auch der erste Abnehmer einer "Triple Seven" ("Dreimal Sieben"), die für Boeing zum jahrzehntelangen … weiter

US-Hersteller meldet Kundenübergaben Boeing liefert 183 Flugzeuge im zweiten Quartal aus

11.07.2017 - US-Branchenriese Boeing hat im zweiten Quartal 2017 insgesamt 183 neue Verkehrsflugzeuge ausgeliefert. Rekordhalter wurde die Boeing 737 mit 123 Auslieferungen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot