26.11.2009
FLUG REVUE

Swiss Private Aviation betreut weitere externe KundenSwiss Private Aviation erweitert externen Kundenkreis

Die Geschäftsreisetochter von Swiss betreut künftig auch externe Business Jets der Mathys Aviation AG aus Grenchen.

Swiss Private Aviation, ein im Bereich Business Aviation tätiges Tochterunternehmen von Swiss, habe im Oktober zwei zusätzliche Flugzeuge unter Vertrag genommen. Dies teilte Swiss heute mit. Dank der Zusammenarbeit mit dem Schweizer Unternehmen Mathys Aviation AG verantworte Swiss nun den Flugbetrieb von insgesamt sieben Privatjets, davon sechs Cessna Citation. Damit stärke Swiss Private Aviation ihre Positionierung als Experte im Management dieser Flugzeugfamilie. Swiss Private Aviation betreibe bereits vier Flugzeuge der Lufthansa Private Jet Flotte sowie eine Hawker.

Das Management der Cessna Citation CJ3 und der Cessna Citation CJ1+ umfasse die Abwicklung der Flüge der Mathys-Aktionäre und Privatkunden sowie den Verkauf von freier Flugzeugkapazität an Drittkunden. Das Aircraft Management umfasse neben der Organisation des Flugbetriebs und der Wartung der Flugzeuge die Vermittlung von Versicherungen sowie das kontinuierliche Training der Crews.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot