17.08.2009
FLUG REVUE

TAM ermöglicht ab 2010 Handy-Nutzung an Bord

Als, nach eigenem Bekunden, erste Fluggesellschaft Amerikas, will die brasilianische TAM ab dem nächsten Jahr ihren Passagieren die Nutzung ihrer Mobiltelefone während des Fluges ermöglichen.<br />

Die brasilianische Fluggesellschaft TAM werde Ende 2009, Anfang 2010 als erste Airline auf dem amerikanischen Kontinent die Mobilfunknutzung an Bord anbieten. Dies teilte die Fluggesellschaft heute mit. Das seit September 2008 geplante Projekt beruhe auf einem Partnerschaftsabkommen mit OnAir, einem Joint-Venture von Airbus und Sita.

Ziel sei es, dass TAM-Passagiere während des Fluges Sprach-, SMS- und E-Mail-Nachrichten über ihre Handys und Smartphones senden und empfangen könnten. Dieser Service werde zunächst nur auf innerbrasilianischen Strecken angeboten, um Funktionen und Akzeptanz zu testen.

Die Verantwortung für das Projekt liege in den Geschäftsbereichen Marketing, Luftfahrttechnik und Flugzeugausstattung. Sobald die technischen Voraussetzungen geschaffen seien, würden sich auch die Flugbegleiter an der Testphase beteiligen.

Die Installation der technischen Ausrüstung für die Datenübermittlung werde zur Zeit von der brasilianischen Zivilluftfahrtbehörde ANAC zertifiziert. Die nächsten beiden Airbus-Flugzeuge, die in der zweiten Jahreshälfte 2009 an TAM ausgeliefert würden, würden bereits mit der neuen Mobilfunk-Technik ausgestattet.

OnAir, zuständig für die Signalverarbeitung, sei außerdem durch die brasilianische Telekommunikationsaufsicht ANATEL zertifiziert worden. Gleichzeitig seien die Vorschriften für den Flugbetrieb angepasst worden. Noch sei in Brasilien die Verwendung von Mobiltelefonen an Bord eines Flugzeugs nur am Boden und bei geöffneten Türen gestattet.

"Dass wir unseren Kunden diese fortschrittliche Technik anbieten, beweist erneut unsere führende Position in der brasilianischen Luftfahrt und ist ein weiteres Beispiel für unser ständiges Streben nach exzellentem Service – eine der Säulen unseres Business“, sagte Flugkapitän David Barioni Neto, TAM Präsident und CEO. „Unsere Passagiere, vor allem die Geschäftsreisenden, können jetzt während der Flüge mit ihren Unternehmen und ihren Kunden in Kontakt bleiben, die Flugzeit aktiv nutzen – und von steigender Effizienz und Produktivität profitieren."




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App