20.02.2015
FLUG REVUE

Test im realen Lufthansa-FlugbetriebTaxiBot rollt Flugzeuge zum Start

Mit dem neuen Flugzeugschlepper TaxiBot rollen Piloten ihre Verkehrsflugzeuge mit ausgeschalteten Triebwerken zum Start und sparen so Kerosin. Nun will die Lufthansa das Verfahren auch bei Großraumflugzeugen testen.

lufthansa-leos-taxibot-boeing-737-test

Der TaxiBot registiert die Lenkbewegungen des Piloten am Bugrad und überträgt sie auf die Steuerung des Schleppers. Foto und Copyright: Lufthansa  

 

Am TaxiBot-Schlepper registriert eine spezielle Vorrichtung an der Aufnahme des Bugrads des Airliners die Lenkbewegungen, die der Pilot im Cockpit vornimmt, und gibt sie an die Steuerung der acht Räder des Schleppers weiter. Auf diese Weise kann der Pilot das Flugzeug von der Parkposition bis zur Startbahn rollen, ohne die Triebwerke anlassen zu müssen. Erst nach der Abkopplung des Fahrzeugs werden die Antriebe angelassen. Laut Lufthansa könnte dieses System allein am Flughafen Frankfurt bei Langstreckenflügen rund 2700 Tonnen Kerosin pro Jahr eingespart werden. Nach der EASA-Zulassung des Verfahrens erprobt die Fluglinie das Verfahren nun am Flughafen Frankfurt im realen Flugbetrieb. 

TaxiBot wurde von der Lufthansa-Technik-Tochter Lufthansa LEOS und Israel Aerospace Industries (IAI) seit 2007 entwickelt. Der stangenlose Schlepper verfügt über einen 800 PS leistenden Diesel-Elektrik-Motor. LEOS und IAI wollen das System nun auch für Großraumflugzeuge zulassen und haben am 20. Februar 2015 eine entsprechende Absichtserklärung unterzeichnet. Die Testphase soll bis Ende des Jahres abgeschlossen werden und beinhaltet Versuche mit einer Boeing 747-400 der Lufthansa. 

flugrevue.de/Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
Flaggschiff kommt 2018 auch nach Bayern Lufthansa stationiert fünf A380 in München

13.06.2017 - Lufthansa erweitert ihr Langstreckenangebot ab München ab Sommer 2018 mit fünf A380. Die Doppelstock-Riesen werden aus Hessen abgezogen, wo sich Lufthansa mit Fraport über die Ryanair-Ansiedlung … weiter

Emissionstests von Lufthansa Weniger Feinstaub durch Biokerosin

08.06.2017 - Lufthansa hat in Zusammenarbeit mit Lufthansa Technik und dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) einen noch nicht zugelassenen vollsynthetischen Biotreibstoff untersucht und dabei … weiter

Großauftrag bei Cirrus Neue Schulflugzeuge für Lufthansa

06.06.2017 - Die Lufthansa-Flugschule "Lufthansa Aviation Training" (LAT) in Phoenix modernisiert ihre Flotte und kauft 25 neue Flugzeuge vom Typ Cirrus SR 20. Das Investitionsvolumen beträgt rund 11,5 Millionen … weiter

Neue berufliche Perspektiven für Flugbegleiter Lufthansa kreiert IHK-Abschluss für Dienstleistungssektor

02.06.2017 - In Kooperation mit der Flugbegleiter-Gewerkschaft UFO und der Fernschule ILS hat die Deutsche Lufthansa eine Weiterbildung geschaffen. Dem Kabinenpersonal soll diese neue Möglichkeiten auf dem … weiter

Bauarbeiten verringern die Flughafenkapazität Frankfurt erneuert Startbahn 18 West

18.05.2017 - Die Fraport AG erneuert die Startbahn 18 West in Frankfurt. Auf rund 1450 Metern Länge wird der Startbahnbelag erneuert. Bei dieser Gelegenheit installieren die Hessen auch noch eine sparsame … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App