14.09.2016
FLUG REVUE

Verzögerung bei australischer ZulassungThai Airways verschiebt A350-Erstflug nach Melbourne

Eigentlich wollte Thai am 16. September ihren neuen Airbus A350-900 erstmals auf die Langstrecke schicken. Doch bei den australischen Behörden dauert die Zertifizierung länger als erwartet.

A350 Thai Nummer 1 August 2016

Thai Airways nahm seinen ersten A350 im August 2016 in Empfang (Foto: Airbus).  

 

Nach Angaben der thailändischen Fluggesellschaft verzögern zusätzliche Inspektionen und Anforderungen der australischen Behörden den Erstflug der A350 XWB auf der Strecke Bangkok-Melbourne. Man erwarte die Zulassung nun zum Winterflugplan, der von Ende Oktober an gilt, so Thai Airways.

Thai hatte ihre erste A350-900 am 30. August 2016 von Airbus in Toulouse übernommen. Die Airline wollte das Flugzeug nach einer Einführungsphase auf Inlandsflügen zwischen Bangkok und Chiang Mai so schnell wie möglich auf Langstrecken einsetzen. Der erste Flug zwischen Bangkok und Melbourne war für den 16. September geplant.

"In der Zwischenzeit wird Thai die A350 zwischen Bangkok-Chiang Mai und Bangkok-Phuket einsetzen", so Charamporn Jotikasthira, Präsident von Thai Airways in einem Statement auf der Website der Fluggesellschaft.

www.flugrevue.de/Ulrike Ebner


Weitere interessante Inhalte
Zweistrahler wird noch vor Weihnachten geliefert Lufthansa-A350 startet zum Erstflug

29.11.2016 - Die erste A350-900 für Lufthansa ist am Dienstag in Toulouse zum Erstflug gestartet. … weiter

Neuer Airbus-Zweistrahler Übergabe-Termin für Lufthansa-A350 steht fest

23.11.2016 - Noch vor Weihnachten erhält Lufthansa den ersten Airbus A350-900. Auch der erste Linienflug ist schon geplant. … weiter

Standard-Lösung für schnelles Internet Airbus will sein System 2017 auf den Markt bringen

17.11.2016 - Der europäische Flugzeughersteller evaluiert derzeit eine Plattform für schnelles Internet im Flugzeug, die künftig ab Werk und als Retrofit erhältlich sein soll. … weiter

Airbus-Langstreckenjet A350 XWB: Die aktuellen Nutzer

16.11.2016 - Mit der A350 hat Airbus einen hochmodernen Langstreckenjet entwickelt. Bereits über 800 Flugzeuge wurden an mehr als 40 Kunden verkauft. … weiter

Instandhaltungsberechtigungen erteilt Lufthansa Technik darf A350 komplett betreuen

15.11.2016 - Lufthansa Technik wurde vom Luftfahrtbundesamt (LBA) für alle Instandhaltungsarbeiten an der neuen Airbus A350-900 von Lufthansa lizensiert. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App