29.03.2011
FLUG REVUE

Austrian-Chef Antinori verlässt Lufthansa-KonzernThierry Antinori verlässt Lufthansa-Konzern

Der bisherige Lufthansa-Vorstand und designierte Vorstandschef von Austrian Airlines scheidet überraschend aus dem Lufthansa-Konzern aus.

Thierry Antinori, bis Ende März 2011 Mitglied des Passagevorstands der Lufthansa, hat den Aufsichtsrat von Austrian Airlines darüber informiert, dass er auf Grund seiner beruflichen Zukunftspläne außerhalb des Lufthansa-Konzerns nicht mehr für das Amt des Vorstandsvorsitzenden von Austrian Airlines zur Verfügung stehe. Dies teilte Lufthansa am Dienstag mit.

Der Aufsichtsrat hatte Thierry Antinori in seiner Sitzung vom 1. Dezember 2010 zum neuen Vorstandsvorsitzenden von Austrian Airlines mit Wirkung zum 1. April 2011 berufen und anschließend eine neue Geschäftsverteilung verabschiedet.

Das Präsidium des Aufsichtsrats habe nun die bisherigen Vorstände von Austrian Airlines, Dr. Peter Malanik und Dr. Andreas Bierwirth gebeten, bis zu einer Regelung der Nachfolge bei der Besetzung des Vorstandsvorsitzenden die Geschäfte von Austrian Airlines auf Basis der bisherigen Geschäftsverteilung weiterzuführen.

Der aus Frankreich stammende Lufthansa-Marketingvorstand war einst als Verkaufschef für Air France nach Deutschland gekommen, wo ihn Lufthansa abwarb. Er hätte ab April die Leitung von Austrian Airlines übernehmen sollen.



Weitere interessante Inhalte
Neuer Airbus-Zweistrahler für München Lufthansa übernimmt zweite A350

24.02.2017 - Zwei Wochen nach Beginn des Liniendienstes der ersten A350 hat Lufthansa das zweite Flugzeug dieses Typs nach München überführt. … weiter

Tarifkonflikt bei Lufthansa Trotz Einigung droht neues Ungemach

16.02.2017 - Lufthansa und die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) haben die Schlichtungsempfehlung zum Thema Vergütung angenommen. Die Airline will die dadurch entstehenden Kosten aber anderweitig … weiter

Erster offizieller Linienflug Lufthansa-A350 startet nach Delhi

10.02.2017 - Am Freitag nahm die erste A350-900 der Lufthansa ihren regulären Liniendienst von München nach Delhi auf. … weiter

7,9 Millionen Passagiere im Januar Lufthansa Group mit zwölf Prozent im Plus

09.02.2017 - Die Airlines der Lufthansa Group haben im Januar rund 7,9 Millionen Fluggäste befördert. Dies entspricht einer Steigerung von 12,6 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Hauptverantwortlich dafür war … weiter

Sonderflug München-Hamburg Die erste Lufthansa-A350 fliegt sich warm

09.02.2017 - Lufthansa feiert ihren ersten Airbus A350-900 mit einem ausgebuchten Sonderflug von München nach Hamburg und zurück. Einen Tag später startet der neue Zweistrahler in den regulären Liniendienst. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App