29.03.2011
FLUG REVUE

Austrian-Chef Antinori verlässt Lufthansa-KonzernThierry Antinori verlässt Lufthansa-Konzern

Der bisherige Lufthansa-Vorstand und designierte Vorstandschef von Austrian Airlines scheidet überraschend aus dem Lufthansa-Konzern aus.

Thierry Antinori, bis Ende März 2011 Mitglied des Passagevorstands der Lufthansa, hat den Aufsichtsrat von Austrian Airlines darüber informiert, dass er auf Grund seiner beruflichen Zukunftspläne außerhalb des Lufthansa-Konzerns nicht mehr für das Amt des Vorstandsvorsitzenden von Austrian Airlines zur Verfügung stehe. Dies teilte Lufthansa am Dienstag mit.

Der Aufsichtsrat hatte Thierry Antinori in seiner Sitzung vom 1. Dezember 2010 zum neuen Vorstandsvorsitzenden von Austrian Airlines mit Wirkung zum 1. April 2011 berufen und anschließend eine neue Geschäftsverteilung verabschiedet.

Das Präsidium des Aufsichtsrats habe nun die bisherigen Vorstände von Austrian Airlines, Dr. Peter Malanik und Dr. Andreas Bierwirth gebeten, bis zu einer Regelung der Nachfolge bei der Besetzung des Vorstandsvorsitzenden die Geschäfte von Austrian Airlines auf Basis der bisherigen Geschäftsverteilung weiterzuführen.

Der aus Frankreich stammende Lufthansa-Marketingvorstand war einst als Verkaufschef für Air France nach Deutschland gekommen, wo ihn Lufthansa abwarb. Er hätte ab April die Leitung von Austrian Airlines übernehmen sollen.



Weitere interessante Inhalte
Italienische Presse meldet angebliche Pläne Will Etihad bei Lufthansa einsteigen?

17.01.2017 - Etihad Airways könnte, laut unbestätigten italienischen Medienberichten, als Großaktionär bei der Deutschen Lufthansa einsteigen. … weiter

Deutsches Drehkreuz ändert seine Strategie Frankfurter Passagierzahl 2016 leicht gesunken

13.01.2017 - Der Rhein-Main-Flughafen in Frankfurt musste im Jahr 2016 einen leichten Rückgang der Passagierzahlen hinnehmen. Zum Jahresende erholte sich das Aufkommen wieder. Die Fracht legte deutlich zu. … weiter

Internet auf der Kurz- und Mittelstrecke Lufthansa und Austrian gehen online

11.01.2017 - Fluggäste können bei Lufthansa und Austrian Airlines nun auch auf Europa-Strecken im Internet surfen - zunächst sogar umsonst. … weiter

Schwaches Wachstum 2016 Lufthansa-Gruppe mit leichtem Passagierplus

10.01.2017 - Mit der Lufthansa-Gruppe flogen im vergangenen Jahr 109,6 Millionen Passagiere, ein Plus von 1,6 Prozent. Das Frachtaufkommen kletterte um 1,8 Prozent auf 10,07 Millionen Tonnenkilometer. … weiter

OAG-Report Die zehn pünktlichsten Airlines 2016

05.01.2017 - Der britische Dienst für Luftfahrtdaten OAG hat seinen Pünktlichkeitsreport für das Jahr 2016 veröffentlicht. Deutsche Fluggesellschaften schafften es nicht unter die Top 10. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App