03.12.2008
FLUG REVUE

3.12.2008 - Transaero Tu-214 No.2Transaero übernimmt zweite Tu-214

3. Dezember 2008 - Die russsische Fluggesellschaft Transaero Airlines hat heute in Moskau ihre zweite Tupolew Tu-214 übernommen.

Tu-214_Transaero Bild (Standa

Tu-214 von Transaero (C) Photo FR/SST  

 

Damit hat das Herstellerwerk Gorbunov Kazan Aircraft Production Association (KAPO) seine eineinhalbjährigen Produktionsprobleme offenbar überwunden. Transaero hat insgesamt zehn Tu-214 bestellt, die noch im letzten Jahr geliefert werden sollten. Das Unternehmen erhielt aber nur eine Tu-214 im April 2007.

Transaero least die Flugzeuge über die Financial Leasing Company (FLC). Die bestellte Ausführung verfügt über russische PS-90A-Triebwerke und eine verbesserte Reichweite von 7200 km. Die Kabine bietet acht Sitze der Business Class (2+2) und 186 Sitze der Economy Class (3+3). Der Zweistrahler erreicht eine Reisegeschwindigkeit von 820 km/h.

Das neue Flugzeug soll ab Anfang 2009 auf Mittelstrecken nach Spanien, Ägypten, Usbekistan und in die Vereinigten Arabischen Emirate eingesetzt werden. Die Transaero-Flotte besteht derzeit aus elf Boeing 747, zwei Boeing 777, elf Boeing 767, 15 Boeing 737 und den beiden Tu-214.



Weitere interessante Inhalte
Größte deutsche Fluggesellschaft Lufthansa: Die Flotte

30.03.2017 - 335 Flugzeuge sind momentan bei der größten deutschen Airline im Einsatz. Die größte Maschine bietet Platz für 509 Passagiere, die Kleinste für 100. … weiter

Neues Jumbo-Triebwerk läuft störungsfrei Cargolux: Eine Million Flugstunden mit dem GEnx

28.03.2017 - Fünfeinhalb Jahre nach der Indienststellung ihrer ersten Boeing 747-8F hat Cargolux als erster Betreiber weltweit eine Million Flugstunden mit dem neuen Triebwerkstyp erreicht. … weiter

Neuer Zweistrahler 777-9 ist am teuersten Boeing erhöht die Listenpreise

28.03.2017 - Boeing hat die hauseigenen Listenpreise für Verkehrsflugzeuge erhöht. Gegenüber der letzten Preiserhöhung vom Juli 2015 stiegen die Listenpreise um rund 2,2 Prozent. … weiter

Boeing 747-8F verliert zwei Bestellungen Nippon Cargo Airlines bestellt verbleibende Jumbos ab

27.03.2017 - Die japanische Frachtfluggesellschaft Nippon Cargo Airlines (NCA) hat ihre beiden verbliebenen Bestellungen für die Boeing 747-8F annulliert. Dies verlautete am Montag aus New Yorker Börsenkreisen. … weiter

Längster Dreamliner startet in Charleston Boeing kündigt Erstflug der 787-10 für den 31. März an

27.03.2017 - Am 31. März wird die erste Boeing 787-10 zum Erstflug abheben. Boeing will den Start im Internet übertragen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App