04.12.2015
FLUG REVUE

18 neue ZieleTransavia baut Angebot ab München aus

Die europäische Low Cost Airline Transavia baut am Flughafen München eine neue Basis auf und stationiert dort ab Ende März 2016 vier Boeing 737-800.

Transavia Boeing 737-800 am Boden Foto Transavia

Transavia wird mit Boeing 737-800 Flüge zwischen Eindhoven und München anbieten. Foto und Copyright: Transavia  

 

Mit insgesamt 18 neuen Destinationen in Italien, Portugal, Spanien, Dänemark, Kroatien, Marokko, Belgien und den Niederlanden will Transavia auf dem deutschen Markt Fuß fassen. Der Sommerflugplan 2016 sieht 101 Abflüge pro Woche ab München vor. Die Flüge sollen ab sofort zum Einführungspreis ab 19 EUR und anschließend ab 29 EUR pro Strecke buchbar sein. "Wir sind stolz, mit der Eröffnung unserer neuen Basis auf die große Nachfrage nach Low Cost Verbindungen ab München zu reagieren. Unsere vielfältigen Flugangebote für einen Urlaub, spontane Städtetrips und auch für Dienstreisen zu günstigen Preisen machen Transavia zu einer Airline für Jedermann“, sagte Mattijs ten Brink, CEO von Transavia. „Mit 101 wöchentlichen Flügen zu 18 Zielen in neun Ländern bietet Transavia ab München eine breite und vielfältige Auswahl neuer Verbindungen und macht damit das Reiseangebot unseres Flughafens noch attraktiver“, meinte Dr. Michael Kerkloh, Vorsitzender der Geschäftsführung und Arbeitsdirektor der Flughafen München GmbH.             

Die Flüge von und nach München werden überwiegend mit deutschen Crews durchgeführt, die in der bayerischen Landeshauptstadt stationiert sind. Dafür werden zusätzliche Flugbegleiterinnen und Flugbegleiter sowie erfahrene Piloten eingestellt. „Die Stationierung von vier Boeing 737 in München schafft rund 120 zusätzliche Arbeitsplätze allein bei Transavia und ist damit auch aus wirtschaftlicher Sicht ein Zugewinn für den Flughafen und die Region“, ergänzt Mattijs ten Brink.                 



Weitere interessante Inhalte
Zweistrahler wird noch vor Weihnachten geliefert Lufthansa-A350 startet zum Erstflug

29.11.2016 - Die erste A350-900 für Lufthansa ist am Dienstag in Toulouse zum Erstflug gestartet. … weiter

Lufthansa Technik Royal Jet erhält umgebaute Luxus-737

29.11.2016 - Lufthansa Technik hat den zweiten neu ausgestatteten Boeing Business Jet (BBJ) an das VVIP-Charterflugunternehmen aus Abu Dhabi ausgeliefert. … weiter

400 Millionen Euro München will Terminal 1 erweitern

18.11.2016 - Das Terminal 1 am Flughafen München soll um einen zusätzlichen Flugsteig erweitert werden und einen zentralen Gebäudekomplex erhalten. Damit steigt die Kapazität um sechs Millionen Passagiere. … weiter

Neuer Langstreckenjet kommt ohne First Class Lufthansa zeigt A350-Kabinenplan

08.11.2016 - Die Deutsche Lufthansa hat den Kabinengrundriss ihres Airbus A350-900 veröffentlicht. Der neue Zweistrahler erhält vom Bug bis zum Flügel ein großes Abteil der Business Class. … weiter

Flughafen München übergibt Erweiterungsbau Neues Logistiklager für die A350 in München

03.11.2016 - Der Flughafen München hat am Donnerstag ein neues Logistikgebäude eröffnet. Den Erweiterungsbau nutzt künftig der Mieter Lufthansa Technik Logistik Services (LTLS) für A350-Teile. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App