22.09.2015
aero.de

"La Tribune"Transavia plant Basis am Flughafen München

Transavia, der Günstigableger von Air France-KLM, plant zum Sommer 2016 eine europaweite Marktoffensive und könnte eigene Flugzeuge und Crews am Lufthansa-Drehkreuz München stationieren.

737-700 Transavia 2015

Transavia fliegt ab 4. September 2015 sechs mal pro Woche (außer Samstag) zwischen MUC und Paris Orly (Foto: Flughafen München).  

 

Erst am 04. September nahm Transavia München in ihr Liniennetz auf. An sechs Verkehrstagen fliegt die Airline zu Ticketpreisen ab 42 Euro von München nach Paris-Orly.

Die französische Wirtschaftszeitung "La Tribune" berichtet nun über Pläne des französisch-niederländischen Flugkonzerns, im nächsten Jahr eine Transavia-Basis mit vier bis fünf fest stationierten Boeing 737 in der bayerischen Landeshauptstadt einzurichten.

Transavia will ihr Angebot im Sommer 2016 um sechs Prozent erweitern und in erster Linie für Geschäftsreisende interessante Strecken entwickeln.

Ein erster Anlauf des Managements auf den Ausbau der Günstigtochter aus den Niederlanden scheiterte 2014 am erbitterten Widerstand der Air-France-Piloten.

Jetzt erhöht Air-France-Chef Frederic Gagey den Druck. Trage das fliegende Personal die Maßnahmen zur Erhöhung der Produktivität des Programms "Perform 2020" nicht mit, werde Air France harte Einschnitte in das Langstreckennetz nicht länger vermeiden können, drohte Gagey.

Für die ab 2016 erwarteten Boeing 787 rechnet Air France nach aktuellen Medienberichten schon Betriebsalternativen durch - die verbrauchsarmen Dreamliner könnten Air France-KLM als Steigbügel für den Eintritt in das Geschäft mit günstigen Langstreckenflügen dienen.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
aero.de/Dennis Dahlenburg


Weitere interessante Inhalte
Mehr als drei Millionen Starts Weltweiter Luftverkehr bricht im Juni Rekord

01.07.2016 - Laut dem Global Aviation Monitor des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) überschreitet die Anzahl der globalen Flugbewegungen erstmals in einem Juni die Marke von drei Millionen geplanten … weiter

18 neue Ziele Transavia baut Angebot ab München aus

04.12.2015 - Die europäische Low Cost Airline Transavia baut am Flughafen München eine neue Basis auf und stationiert dort ab Ende März 2016 vier Boeing 737-800. … weiter

Cockpitpersonal für München gesucht Transavia bereitet "Basis" in Deutschland vor

23.11.2015 - Transavia, die Niedrigpreistochter von Air France/KLM, sucht für eine neue Basis in München fliegendes Personal. Mindestens vier Flugzeuge sollen an Deutschlands zweitgrößtem Flughafen stationiert … weiter

Ausbau der Basis in München Transavia fliegt Eindhoven - München

12.10.2015 - Transavia, der Low-Cost-Carrier innerhalb der Air France/KLM-Gruppe, baut seine Strecken von und zu der bayerischen Landeshauptstadt konsequent aus. … weiter

Erster Flug am Freitag Transavia startet neue Route von München nach Paris Orly

04.09.2015 - Transavia bietet jetzt sechs mal pro Woche Direktflüge zwischen München und Paris Orly an. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App