09.04.2013
FLUG REVUE

Turkish Airlines beschließt Boeing-GroßauftragTurkish Airlines beschließt Boeing 737-Großauftrag

Das Board of Directors von Turkish Airlines hat am Dienstag beschlossen, die Flotte des Unternehmens bis zum Jahr 2021 mit bis zu 95 Boeing 737 unterschiedlicher Versionen zu erweitern.

Den Beschluss ihres Board of Directors veröffentlichte Turkish Airlines zunächst in einer Pflichtmitteilung an der Börse in Istanbul. Demnach wolle die Fluggesellschaft 25 herkömmliche Boeing 737-800 sowie 65 Boeing 737 MAX 8 und zehn Boeing 737 MAX 9 beschaffen. Die ersten 20 Flugzeuge sollen demnach 2016 geliefert werden, weitere 20 im Jahr 2018, 15 im Jahr 2019, 30 im Jahr 2020 und zehn im Jahr 2021.

Boeing sagte, man freue sich über die angekündigte Bestellung. Sie werde auf der Bestellliste des Unternehmens verzeichnet, sobald die Verhandlungen abgeschlossen seien.



Weitere interessante Inhalte
Größter Boeing-Betreiber Southwest übernimmt ihre 737. Boeing 737

08.06.2017 - Bei einer festlichen Übergabe im Boeing-Auslieferungszentrum in Seattle erhielt Southwest Airlines vergangenen Donnerstag ihre bereits 737. 737. … weiter

Neue Verbindungen von und nach Palma Germania stationiert Flugzeug auf Mallorca

19.05.2017 - Die deutsche Fluggesellschaft eröffnet am Freitag ihre Basis in Palma de Mallorca. … weiter

ALIAS von Aurora Flight Sciences Roboter landet Boeing 737 im Simulator

17.05.2017 - Ein Automatisierungssystem des US-Luftfahrtunternehmens Aurora Flight Sciences hat eine Boeing 737 im Simulator autonom geflogen und gelandet. … weiter

Neuer Service in der Business Class Turkish Airlines: Leih-Laptops auch nach Großbritannien

08.05.2017 - Wegen verschärfter Sicherheitsvorschriften dürfen Passagiere auf Direktflügen aus der Türkei in die USA und nach Großbritannien keine Laptops im Handgepäck mehr mitführen. Damit die Passagiere bei … weiter

Börsengang könnte eine halbe Milliarde Dollar einbringen Korean Air will mit Jin Air an die Börse

27.04.2017 - Korean Air will noch in diesem Jahr ihre Niedrigpreistochter Jin Air an die Börse bringen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App