16.04.2014
aero.de

TransitverkehrTurkish Airlines gibt Schub: Istanbul Atatürk vor Frankfurt

Der Turkish Airlines-Hub Istanbul Atatürk hat im ersten Quartal den Flughafen Frankfurt von Platz drei der größten europäischen Drehkreuze verdrängt.

Turkish Airlines Airbus A320

Airbus A320 von Turkish Airlines. Foto und Copyright: Turkish Airlines  

 

Turkish Airlines selbst meldete am Mittwoch starke Zuwachsraten - der internationale Transitverkehr gibt dem Star Alliance-Mitglied und Istanbul viel Rückenwind.

Um knapp 15 Prozent auf 12,4 Millionen Passagiere stieg das Aufkommen am Atatürk Airport von Januar bis März. Trotz eines Quartalsplus von zwei Prozent auf 12,2 Millionen Passagiere verlor Frankfurt das Kopf-an-Kopf-Rennen mit Istanbul um den dritten Platz knapp.

Turkish Airlines steigerte in den ersten drei Monaten ihre Passagierzahlen von zehn auf zwölf Millionen Reisende. Die Durchschnittsauslastung der Flüge veränderte sich mit 77,7 Prozent kaum. Auf den International-to-International-Strecken erhöhte sich das Passagieraufkommen laut Turkish um 26,8 Prozent.

Die Umsteigepassagiere aus Asien und den USA fehlen an anderen Drehkreuze in Europa. Die beiden größten europäischen Drehkreuze blieben im ersten Quartal London Heathrow und Paris Charles de Gaulle. Auf Rang fünf reihte sich Amsterdam Schiphol mit einer Million Passagiere Abstand hinter Frankfurt ein.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
aero.de / Dennis Dahlenburg


Weitere interessante Inhalte
Neuer Service in der Business Class Turkish Airlines: Leih-Laptops auch nach Großbritannien

08.05.2017 - Wegen verschärfter Sicherheitsvorschriften dürfen Passagiere auf Direktflügen aus der Türkei in die USA und nach Großbritannien keine Laptops im Handgepäck mehr mitführen. Damit die Passagiere bei … weiter

US-Sportfinale im Flug sehen Turkish Airlines überträgt "Super Bowl"

31.01.2017 - Am 5. Februar überträgt Turkish Airlines das amerikanische NFL-Finale "Super Bowl" live an Bord ihrer Flugzeuge mit Internet. … weiter

Zwischenbilanz 2016 Turkish Airlines sieht rot

11.11.2016 - Lange kannte Turkish Airlines nur den Steilflug nach oben, umso härter wird nun die Landung. Angebot und Passagierzahlen entwickeln sich 2016 asynchron und hebeln die Probleme der von politischen … weiter

Säuberungswelle in der Türkei Turkish Airlines entlässt 211 Mitarbeiter

26.07.2016 - Nach dem gescheiterten Putschversuch des Militärs lässt Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan eine verstörende Säuberungswelle über die Türkei rollen. Auch bei Turkish Airlines, zu 49 Prozent unter … weiter

Mangelnde Flughafensicherheit nach dem Putschversuch FAA hebt Flugverbot in die Türkei wieder auf

18.07.2016 - Die amerikanische Luftfahrtbehörde FAA hat am Montagmittag ihr nach dem gescheiterten Putschversuch erteiltes Flugverbot in die Türkei wieder aufgehoben. In Istanbul waren Passagiere während der … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot