10.03.2015
FLUG REVUE

Mit Rolls-Royce-TriebwerkenTurkish Airlines kauft vier weitere A330-Frachter

Turkish Airlines hat bei Airbus vier zusätzliche Frachtflugzeuge des Typs A330-200F verbindlich bestellt. Die Flugzeuge werden bei Turkish Cargo fliegen.

Airbus A330-200F Turkish Airlines - Turkish Cargo

Turkish Airlines kauft vier weitere A330-Frachter. © Foto und Copyright: Airbus  

 

Die Fluggesellschaft besitzt aktuell fünf Frachtflugzeuge des Typs Airbus A330-200F. Die erste Auslieferung aus der neuen Bestellung ist schon im April geplant. Eines dieser Flugzeuge dürfte deshalb ein bereits für Avianca gebauter, aber noch nicht ausgelieferter Frachter sein. Die anderen Flugzeuge sind zusätzliche Neubauten.

Als Triebwerkslieferanten hat die türkische Fluggesellschaft Rolls-Royce ausgewählt. Der Hersteller wird Triebwerke des Typs Trent 700 liefern. Der Auftrag, der auch Servicedienstleistungen beinhaltet, hat einen Wert von 300 Millionen Dollar.  Die A330-200F kann bis zu 70 Tonnen Fracht befördern und hat eine Reichweite von 4000 Nautischen Meilen.

Turkish Airlines betreibt eine umfangreiche Airbus-Flotte mit 139 Airbus-Flugzeugen. Darunter sind 91 Single-Aisle-Flugzeuge, zwei A310-Frachter, 17 A330-200 und 18 A330-330 sowie sechs A340. 



Weitere interessante Inhalte
Langstreckenflug Airberlin fliegt von Tegel nach Los Angeles

17.05.2017 - Am Dienstag startete erstmals ein Airbus A330-200 der Airberlin von Berlin nach Los Angeles. Den Langstreckenflug bietet die Airline nun dreimal wöchentlich an. … weiter

Neuer Service in der Business Class Turkish Airlines: Leih-Laptops auch nach Großbritannien

08.05.2017 - Wegen verschärfter Sicherheitsvorschriften dürfen Passagiere auf Direktflügen aus der Türkei in die USA und nach Großbritannien keine Laptops im Handgepäck mehr mitführen. Damit die Passagiere bei … weiter

Kommt die Flottenerneuerung ins Stocken? Iran Air kündigt erste A330-Einsätze nach Westeuropa an

25.04.2017 - Iran Air wird ab Mai die ersten Ziele in Westeuropa mit ihren neuen Airbus A330 bedienen. Dagegen wurde die geplante Übernahme der ersten Boeing 777-300ER überraschend abgesagt. … weiter

P2F-Umrüstung für Egypt Air Erste A330-200 zum Frachterumbau in Dresden

19.04.2017 - Am Dienstag traf in Dresden der erste Airbus A330-200 zum Frachterumbau ein. Das Flugzeug erhält ein seitliches Frachttor und wird beim Erstkunden Egypt Air eingesetzt. … weiter

Airbus-Spezialtransporter startet Mitte 2018 zum Erstflug Beluga XL-Sektionen treffen in Toulouse ein

12.04.2017 - Die ersten großen Rumpfsektionen für den neuen Airbus-Spezialtransporter Beluga XL sind von Aernnova in Spanien an die Endmontagelinie in Toulouse geliefert worden. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 06/2017

FLUG REVUE
06/2017
08.05.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Ryanair: Billig-Gigant in der Offensive
Kabinendesign: Wie eng sitzen wir morgen?
Marinehubschrauber: Die Alleskönner für den Bordeinsatz
US Navy: Teststaffel in Pax River
Raumtransporter: So kommt lebenswichtige Fracht zur ISS
Hightech-Triebwerke: Power für Business Jets

aerokurier iPad-App