19.11.2008
FLUG REVUE

18.11.2008 - Turkish ZahlenTurkish Airlines trotz Krise optmistisch

18. November 2008 - Turkish Airlines (THY) hat nach eigenen Angaben in den ersten drei Quartalen des Geschäftsjahres 2008 mehr als 500 Millionen US-Dollar Gewinn eingeflogen und bleibt auch trotz der Wirtschaftkrise optimistisch.

Der Nettogewinn belief sich auf exakt 548 Millionen US-Dollar. Im Vergleich zum betrachteten Vorjahreszeitraum entspricht dies einer Steigerung von 278 Prozent.

Obwohl der Kerosinpreis im Durchschnitt um 65 Prozent gestiegen ist, konnte der operative Gewinn (Operating Profit) um 30 Prozent auf insgesamt 563 Millionen US-Dollar erhöht werden, der Net Operating Profit stieg um 29 Prozent auf 401 Millionen US-Dollar, teilte die Airline mit. Der operative Umsatz (Operating Revenue) konnte in den ersten neun Monaten um 36 Prozent auf 3,622 Milliarden US-Dollar gesteigert werden.

Turkish Airlines setzte 75 Prozent des Ertrages im internationalen Verkehr um, 25 Prozent resultieren aus dem Inlandsgeschäft. Der Anteil der Kerosinkosten an den Betriebsausgaben stieg im Vergleich zum Vorjahr um neun Punkte auf 36 Prozent.   

"Trotz hoher Ölpreise im ersten Halbjahr und der schwierigen Weltwirtschaftslage ist es uns entgegen des allgemeinen Trends in der Luftfahrt gelungen, unsere Gewinne zu steigern. Wir sind zuversichtlich auch im kommenden Quartal positive Zahlen einfliegen zu können", so Isa Al, Pressesprecher Turkish Airlines in Deutschland. 

Die Zahl der beförderten Passagiere erhöhte sich in den ersten drei Quartalen im Vergleich zum betrachteten Vorjahreszeitraum um 14 Prozent auf 17 Millionen. Turkish Airlines bedient in Deutschland zahlreiche Ziele und ist Mitglied der Star Alliance.



Weitere interessante Inhalte
Zwischenbilanz 2016 Turkish Airlines sieht rot

11.11.2016 - Lange kannte Turkish Airlines nur den Steilflug nach oben, umso härter wird nun die Landung. Angebot und Passagierzahlen entwickeln sich 2016 asynchron und hebeln die Probleme der von politischen … weiter

Säuberungswelle in der Türkei Turkish Airlines entlässt 211 Mitarbeiter

26.07.2016 - Nach dem gescheiterten Putschversuch des Militärs lässt Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan eine verstörende Säuberungswelle über die Türkei rollen. Auch bei Turkish Airlines, zu 49 Prozent unter … weiter

Mangelnde Flughafensicherheit nach dem Putschversuch FAA hebt Flugverbot in die Türkei wieder auf

18.07.2016 - Die amerikanische Luftfahrtbehörde FAA hat am Montagmittag ihr nach dem gescheiterten Putschversuch erteiltes Flugverbot in die Türkei wieder aufgehoben. In Istanbul waren Passagiere während der … weiter

Turkish Airlines Flaute am Bosporus

18.07.2016 - Turkish Airlines, wachstumshungrige Netzwerk-Airline aus Istanbul, kämpft mit einer Nachfragedelle, die wohl vor allem der politischen Großwetterlage zuzuschreiben ist. … weiter

Flugbetrieb läuft wieder an UPDATE: Istanbul-Verkehr nach Anschlag beeinträchtigt

29.06.2016 - Nach einem Terroranschlag an der Sicherheitskontrolle im internationalen Abfertigungsbereich läuft der Flugverkehr am Atatürk-Flughafen in Istanbul wieder an. Turkish Airlines hat eine Sonderregelung … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App