27.03.2013
aero.de

Tyrolean an Mitarbeiter: Umzug oder Abflug

Bis zu 100 Mitarbeiter von Tyrolean Airways müssen sich auf einen Umzug von Innsbruck nach Wien einstellen - oder das Unternehmen verlassen. In Wien will die Austrian Airlines Group in Zukunft alle Verwaltungsaufgaben konzentrieren.

Fokker F70 Austrian arrows

Fokker F70 im Austrian arrows Design. Foto und Copyright: Austrian Airlines Group  

 

"Die meisten Mitarbeiter der Tyrolean arbeiten heute in der Luft oder in Wien", sagte Tyrolean Geschäftsführer Klaus Froese. "Wir müssen unsere wenigen Ressourcen in der Verwaltung am Drehkreuz Wien konzentrieren, um noch schlagkräftiger zu werden."

Mit der Zusammenlegung der Verwaltung am Standort Wien sollen "die noch bestehenden Doppelgleisigkeiten innerhalb der Austrian Airlines Group" beseitigt werden, heißt es in einer am Mittwoch versandten Unternehmensmitteilung.

Tyrolean Airways will die bis zu 100 betroffenen Mitarbeiter nur am Standort Wien weiterbeschäftigen. Für Beschäftigte, die nicht umziehen wollen oder können, soll ein Sozialplan entwickelt werden. Die Zusammenlegung der Verwaltung in Wien soll innerhalb eines Jahres geschehen.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
aero.de / Dennis Dahlenburg


Weitere interessante Inhalte
Neues Ziel im Sommerflugplan Austrian Airlines baut Skandinavien-Angebot aus

14.11.2016 - Die Lufthansa-Tochter fliegt ab Juni 2017 drei Mal wöchentlich von Wien nach Göteborg. Die zweitgrößte Stadt Schwedens ist die vierte Destination in Skandinavien. … weiter

Verkehrszahlen Starker Oktober bei Lufthansa-Töchtern

10.11.2016 - Der Lufthansa-Verbund konnte seine Verkehrsleistung auch über den Oktober steigern. Zuwächse bei Swiss, Austrian und Eurowings spulten Lufthansa um 3,1 Prozent auf 10,5 Millionen Passagiere nach oben. … weiter

Silvesterflug von Austrian Airlines Im Flugzeug auf das neue Jahr anstoßen

19.10.2016 - Silvester mal anders feiern: Mit Austrian Airlines können Passagiere von Wien aus ins Jahr 2017 fliegen. … weiter

Erster Flug startet heute Austrian fliegt nach Hongkong

05.09.2016 - Ab heute fliegt Austrian Airlines eine weitere Destination in Asien an. Bis zu fünf Mal pro Woche hebt eine Boeing 777-200ER von Wien nach Hongkong ab. … weiter

Zweite Destination im Iran Austrian nimmt Isfahan ins Streckennetz auf

22.08.2016 - Nach Teheran bedient die Lufthansa-Tochter Austrian Airlines ab dem 4. September auch die iranische Stadt Isfahan - zunächst drei Mal pro Woche. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App