10.09.2015
FLUG REVUE

Rücktritte wegen KorruptionsverdachtUnited Airlines mit neuer Führung

Aufgrund der Ermittlungen der US-Behörden wegen Korruptionsverdachts trat United-Airlines-CEO Jeffrey Smisek zurück. Die Fluglinie wird nun von Oscar Munoz geführt.

Boeing_787-9_United_Auslieferung_Everett

Boeing 787-9 von United Airlines. Foto und Copyright: Boeing  

 

Die Ermittlungen konzentrieren sich auf die Beziehungen von United Airlines und der Port Authority of New York and New Jersey, welche die Flughäfen im Raum von New York City betreibt. Dazu hatten Smisek und andere Führungskräfte Vorladungen von einem Bundesgericht erhalten. Die Fluglinie hatte am Newark Airport unter anderem niedrigere Pachtgebühren gefordert und dafür eine eigentlich unrentable Verbindung von Newark nach Columbia, South Carolina, ins Leben gerufen. Dort hatte der damalige Chef der Hafenbehörde seinen Wochenend-Sitz. Neben Smisek traten auch zwei Vize-Präsidenten zurück. Neuer CEO von United Airlines ist ab sofort Oscar Munoz, der zuvor Präsident des Transportunternehmens CSX Corporation war und seit 201o im Aufsichtsrat von United Continental Holdings sitzt.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
Crystal Cabin Award 2017 21 Finalisten wollen den Kabinen-Oscar

20.03.2017 - In sieben Kategorien wird der Preis für Innovationen rund um die Flugzeugkabine Anfang April in Hamburg verliehen. Wir zeigen die Ideen der Finalisten. … weiter

Jumbo-Jet-Kunden Top 10: Airlines mit der größten Boeing 747-Flotte

16.03.2017 - Viele Jahrzehnte war die Boeing 747 das größte Passagierflugzeug der Welt. Fast jede internationale Airline auf der Welt setzte auf den Jumbo Jet aus Seattle. Wer kaufte die meisten Exemplare? Darüber … weiter

Bestellungen Boeing 787-10: Die Kunden des Dreamliners

21.02.2017 - Boeing hat bislang 165 Bestellungen für die 787-10 erhalten. Die Auslieferung der längsten Version der Dreamliner-Familie ist für 2018 geplant. Hier sehen Sie die Kunden. … weiter

Crystal Cabin Award Ideen für mehr Komfort beim Fliegen

24.01.2017 - Von Touchscreen-Fenstern bis zum beheizten Steinfußboden: 85 Flugzeugbauer, Airlines, Zulieferer, Ingenieursbüros und Universitäten bewerben sich um den Kabinen-Oscar, der am 4. April im Rahmen der … weiter

Neue Software der NASA Kürzeres Zeitfenster zwischen Landungen

17.01.2017 - Die amerikanische Aeronautik- und Raumfahrtbehörde NASA erprobt bei Testflügen ein System, das den Luftverkehrsfluss an vielbeflogenen Airports verbessern soll. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App