06.08.2014
aero.de

FlottenUnited Airlines setzt auf größere Dreamliner

United Airlines ordnet ihren umfangreichen Auftrag für die Boeing 787 neu und setzt dabei stärker auf den größten Dreamliner.

Erste Boeing 787-9 Dreamliner United Airlines verlässt Endmontage in Everett

Die erste Boeing 787-9 für United Airlines beim Verlassen der Endmontagehalle in Everett am 9. April 2014. Foto und Copyright: United Airlines  

 

Anstelle von sieben 787-8 mit Lieferterminen in den Jahren 2017 und 2018 werde United "nach 2018" sieben zusätzliche 787-10 erhalten, gab das Unternehmen in einer Pflichtmitteilung bekannt. Über die Änderung im Auftrag hatte zunächst die "Flight International" berichtet.

United gehörte mit einem Auftrag über 20 787-10 bereits zu den Erstkunden des zweifach verlängerten Dreamliners.

Die Airline hat insgesamt 65 787 für ihre Langstreckenflotte bestellt, elf 787-8 fliegen bereits in United-Farben. Nach der von Boeing noch nicht ausgewiesenen Änderung erwartet United aus diesen Aufträgen noch eine weitere 787-8, 26 787-9 und 27 787-10.

aero.de / Dennis Dahlenburg


Weitere interessante Inhalte
Neue Software der NASA Kürzeres Zeitfenster zwischen Landungen

17.01.2017 - Die amerikanische Aeronautik- und Raumfahrtbehörde NASA erprobt bei Testflügen ein System, das den Luftverkehrsfluss an vielbeflogenen Airports verbessern soll. … weiter

Meilenstein so schnell wie nie Boeing feiert 500. Dreamliner-Auslieferung

22.12.2016 - Boeing hat nun 500 Dreamliner an Kunden übergeben. Die 787-8 ging an Avianca. … weiter

Neues Rolls-Royce-Triebwerk für Boeing 787 Trent 1000 TEN fliegt erstmals an einem Dreamliner

08.12.2016 - Nach dem Erstflug an einer Boeing 747-200 im März bringt die neue Variante des Trent 1000 zum ersten Mal eine Boeing 787 in die Luft. … weiter

Air France übernimmt ihre erste 787 Boeing liefert 500. gebauten Dreamliner aus

05.12.2016 - Am Freitag ist die erste Boeing 787 für Air France in Paris eingetroffen. Das via AerCap geleaste Flugzeug ist der 500. Dreamliner, den Boeing gebaut hat. … weiter

Airlines United steigt von 737-700 auf 737 MAX um

16.11.2016 - United Continental nimmt Abstand von 65 Boeing 737-700, die man Anfang des Jahres in zwei Aufträgen bestellte. Anstelle der 737-700 wird Boeing nächstes Jahr vier 737-800 und zu einem späteren … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App