16.11.2016
aero.de

AirlinesUnited steigt von 737-700 auf 737 MAX um

United Continental nimmt Abstand von 65 Boeing 737-700, die man Anfang des Jahres in zwei Aufträgen bestellte. Anstelle der 737-700 wird Boeing nächstes Jahr vier 737-800 und zu einem späteren Zeitpunkt 61 weitere 737 MAX liefern, teilte United Continental am Dienstag mit.

Boeing 737 MAX 9 United Airlines

Boeing 737 MAX 9 im Design von United Airlines. Grafik und Copyright: United Airlines  

 

Boeing stach mit der 737-700 im Januar und März die Bombardier CSeries aus, die United ebenfalls in Betracht gezogen hatte. "Wir freuen uns darüber, dass United jetzt noch mehr MAX in ihre Flotte nehmen wird", kommentierte Boeing-Sprecher Doug Alder den Wechsel von der 737-700 auf das Nachfolgemodell.

United plant jetzt mit 150 737 MAX, von denen 99 in der größten Ausführung 737 MAX 9 bestellt wurden. Für den Regionalpartner Republic kauft United 24 Embraer E175 und kündigte an, kurzfristigen Bedarf in ihrem Flugzeugpark auch am Gebrauchtmarkt einzudecken.

In den letzten Monaten zeichnet sich in der Airlinebranche ein Trend zur Vorsicht ab: American, Delta, Southwest Airlines, Turkish Airlines und IAG koordinierten mit Airbus und Boeing unlängst ebenfalls spätere Liefertermine.



Weitere interessante Inhalte
US-Hersteller meldet Kundenübergaben Boeing liefert 183 Flugzeuge im zweiten Quartal aus

11.07.2017 - US-Branchenriese Boeing hat im zweiten Quartal 2017 insgesamt 183 neue Verkehrsflugzeuge ausgeliefert. Rekordhalter wurde die Boeing 737 mit 123 Auslieferungen. … weiter

Rekord-Jet Top 10: Die größten Kunden der Boeing 737

01.07.2017 - Mehr als 13.000 Exemplare der Boeing-737-Familie wurden bis heute bestellt. Wer die meisten davon über die Jahre geordert hat, darüber gibt unsere Top 10 Auskunft. … weiter

Übersicht UPDATE: Bestellungen bei der International Paris Air Show 2017

22.06.2017 - Welche Airline hat bei der diesjährigen Air Show in Paris bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt? Sehen Sie in unserer aktuellen Auflistung die neuen Aufträge der Flugzeughersteller. … weiter

EASA und FAA ETOPS-Zertifizierung für A320neo-Antriebe

21.06.2017 - Die beiden Triebwerksoptionen für den Airbus A320neo, das PW1100G-JM von Pratt & Whitney und das Leap-1A von CFM International, haben die ETOPS-180-Zulassung erhalten. … weiter

Konkurrenz für Airbus A321neo Grünes Licht für Boeing 737 MAX 10

19.06.2017 - Boeing hat am Montag auf der Pariser Luftfahrtmesse die neue 737-Version MAX 10 gestartet. Über zehn Kunden sind im Boot. Sie sollen im Laufe der Messe verkündet werden. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot