04.09.2017
FLUG REVUE

Neuer InteressentUnternehmer Skora will für airberlin bieten

Der Berliner Unternehmer Alexander Skora möchte Air Berlin retten und zusammen mit internationalen Investoren für die Fluglinie bieten.

airberlin Schriftzug am Flugzeug

Nach der Insolvenz treten für airberlin diverse Interessentan auf den Plan (Foto: airberlin).  

 

Wieviel Substanz hinter der möglichen Investition steckt ist zunächst nicht bekannt. Der in Berlin geboren und aufgewachsene „Unternehmer und Immobilien-Investor“ sagte lediglich, er möchte die Airline zu ihren Ursprüngen zurückführen: „Ich glaube ganz stark, dass man mit dem Basisgeschäft, mit dem alles begann, reduziert weiterfliegen kann. Damit meine ich Strecken wie Mallorca und andere ausgewählte Ziele. Für die Langstrecken sehe ich Lufthansa und für weitere Europa-Verbindungen easyJet in der Verantwortung. So kann Air Berlin langsam nach und nach wieder wachsen.“

Auch um das zukünftige Preismodell hat sich Skora bereits Gedanken gemacht. Er kann sich vorstellen, dass langjährige Flugreisende und Fans von Air Berlin bereit sind, etwas mehr für ein Ticket zu bezahlen, um die Airline zu unterstützen. Mit dem „Happy Go Lucky Tarif“ könnten Reisende innerhalb einer Auktion für ihr Ticket einen Preis bieten, den sie persönlich als plausibel für die jeweilige Reiseroute erachten.



Weitere interessante Inhalte
Mehrere Kaufinteressenten für insolvente Airline Bieterfrist für airberlin beendet

15.09.2017 - Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft airberlin hat am Freitag die Bieterfrist für Kaufangebote beendet. In der nächsten Woche sollen der oder die Käufer bestimmt und nach der Bundestagswahl … weiter

Krankmeldungswelle bei den Piloten UPDATE: Flugausfälle bei airberlin

12.09.2017 - Am Dienstag sind bei airberlin viele Flüge ausgefallen. Grund ist eine ungewöhnlich hohe Zahl von Krankmeldungen durch die Piloten. airberlin bezeichnet die Krise mittlerweile als existenzbedrohend. … weiter

Insolvente deutsche Airline airberlin stellt Karibik-Flüge ein

11.09.2017 - Zum 25. September beendet airberlin ihr Karibik-Flugprogramm ab Düsseldorf. Weitere Langstreckenflüge ab Düsseldorf und Berlin werden ebenfalls gestrichen. … weiter

Insolvente airberlin EU-Kommission genehmigt Übergangskredit

04.09.2017 - Die EU-Kommission hat am Montag grünes Licht für den staatlichen Übergangskredit für airberlin gegeben. … weiter

Übernahmepoker um insolvente Airline airberlin: Interessenten blicken in die Bücher

30.08.2017 - Am Mittwoch hat der Luftfahrt-Unternehmer Hans Rudolf Wöhrl Einblick in die airberlin-Bücher genommen. Niki Lauda hat unterdessen ein eigenes Übernahmeangebot für die airberlin-Tochter NIKI … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 10/2017

FLUG REVUE
10/2017
11.09.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Pleite: Ausverkauf bei airberlin
60 Jahre Sputnik: Der Beginn der Raumfahrt
Ambulanzflugzeug: Business Jets helfen im Notfall
Triebwerke-Extra: Die Kraftpakete der Zukunft
Flughafen Peking: Wachstum ohne Ende

Be a pilot