03.06.2009
FLUG REVUE

Untersuchung Wrackteile Trauer ParisUntersuchung der Wrackteile im Atlantik - Trauergottesdienst in Paris nach Airbus-Unglück

Im Südatlantik untersuchen brasilianische und französische Flugzeug- und Schiffsbesatzungen am Mittwoch weiter das Gebiet mit den Wrackteilen nahe der Flugroute des Airbus A330. In Paris ist nach Angaben von Air France ein ökumenischer Gottesdienst geplant.

Spezialisten der brasilianischen Luftwaffe hatten in der Nacht zum Dienstag Wrackteile in der Region nahe der Inseln St. Peter und Paul entdeckt. Derzeit sind Schiffe in die Region unterwegs, um die Trümmer zu untersuchen. Dabei soll auch so schnell wie möglich mit der Suche nach dem Flugschreiber und dem Stimmenrekorder begonnen werden.

In der Kathedrale Notre Dame in Paris ist nach Angaben von Air France für Mittwochnachmittag ein ökumenischer Gottesdienst geplant, um an die Opfer des Unglücks zu erinnern.

Der Airbus A330-200 von Air France war in der Nacht zum Montag auf dem Flug von Rio de Janeiro nach Paris verunglückt. An Bord waren 228 Passagiere und Besatzungmitglieder. Nach Angaben von Air France waren auch 26 Deutsche unter den Fluggästen.

Hintergründe:

Infos zu Unglücken und Störfällen

Flugdatenschreiber

Cockpit Voice Recorder

Gewitter, Hagel und andere Wetterrisiken

BFU, NTSB und Co - die Experten für Unfallanalyse

"...war es menschliches Versagen?"

"...und dann verschwand der Flug vom Radarschirm"

"...war daran das schlechte Wetter schuld?"



Weitere interessante Inhalte
Neuer Spezialtransporter Airbus beginnt Integration der Beluga XL

10.01.2017 - In den kommenden 18 Monaten erhält die Zelle des internen Airbus-Spezialtransporters Nase, Leitwerk und wichtige Systeme. … weiter

Airbus-Spezialtransporter So unterscheidet sich die Beluga XL von ihrer Vorgängerin

03.01.2017 - Die neue Beluga XL soll größere Komponenten als die bisherige Beluga ST transportieren können. Airbus gibt einen Einblick in die Besonderheiten der Konstruktion des neuen Spezialtransporters. … weiter

Modernisierter Langstreckenflieger Airbus zeigt die erste A330neo

02.01.2017 - Noch ohne Triebwerke, aber lackiert: Airbus hat vor Weihnachten Fotos der ersten A330neo veröffentlicht. Allerdings verzögert sich wohl die erste Auslieferung an TAP Portugal um mehrere Monate. … weiter

Sektionsmontage aus A330-Teilen Airbus beginnt Endmontage der Beluga XL

09.12.2016 - In Toulouse hat am Freitag die Endmontage der ersten Beluga XL begonnen. Der interne Spezialtransporter für Airbus soll in nur fünf Exemplaren gebaut werden. … weiter

Air France übernimmt ihre erste 787 Boeing liefert 500. gebauten Dreamliner aus

05.12.2016 - Am Freitag ist die erste Boeing 787 für Air France in Paris eingetroffen. Das via AerCap geleaste Flugzeug ist der 500. Dreamliner, den Boeing gebaut hat. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App