Lufthansa A340-600 auf Nonstop-Rekordflug nach Honolulu UPDATE: Lufthansa A340-600 landet nach Rekordflug auf Hawaii

Am Mittwoch ist der Airbus A340-642 "Lübeck" der Deutschen Lufthansa zu einem Nonstopflug von München nach Hawaii aufgebrochen. Der Charterflug war nach der Entfernung der längste Nonstop-Flug eines deutschen Verkehrsflugzeugs.


Airbus A340-600 Lufthansa 4 Bilder

Ein Lufthansa-Sprecher bestätigte am Mittwoch auf Anfrage der Flug Revue, dass Flug LH2572 um 9.55 Uhr planmäßig in München abgeflogen sei. Das Flugzeug mit der Registrierung D-AIHF verkehre als Charterflug mit Kreuzfahrtpassagieren nach Hawaii. Der Nonstopflug über eine Großkreisentfernung von 12220 Kilometern übertreffe den bisherigen Lufthansa-Rekordflug München-Santiago de Chile von 2010 über eine Großkreisentfernung von 12168 Kilometer.

Als Landezeit (Aufsetzzeit) in Hawaii meldete das Reservierungssystem Amadeus 14.00 Uhr Ortszeit. Als Ankunftszeit 14.06 Uhr. Das eigentliche Abheben in München war laut Amadeus um 10.12 Uhr Ortszeit erfolgt. Dies entspricht einer Flugzeit von 14 Stunden 48 Minuten. Der bisherige Chile-Rekordflug war genau 14 Stunden und 43 Minuten unterwegs gewesen.

Die Großkreisentfernung bezeichnet die kürzeste Entfernung über der kugelförmigen Erdoberfläche. Die tatsächlich zurückgelegte Flugstrecke kann sich jeweils noch durch Umwege aus Flugsicherungsgründen und wegen der aktuellen Wetter- und Windsituation verlängern.

Laut der Webseite "Flightaware" ist der Hawaii-Flug mit tatsächlich geflogenen 12947 Kilometern neuer deutscher Nonstop-Entfernungsrekordhalter geworden. Die Flugroute führte über Dänemark östlich von Island über Grönland und Kanada in Richtung Vancouver und von dort mit einem leichten Schwenk nach Westen nach Honolulu.

Am Donnerstag befand sich das Flugzeug mit einer neuen Besatzung auf dem Rückweg nach München. Dieser Flug LH2573 dürfte wegen günstigerer Winde kürzer ausfallen und wird am Donnerstag wieder in Bayern erwartet.

Mehr Infos zu:
Lufthansa / Lufthansa Cargo

Mehr zum Thema:
Zivilluftfahrt

SST



Diesen Artikel kommentieren 

Weitere interessante Inhalte
Prognose trotz Streik bestätigt Lufthansa erwartet Milliarden-Gewinn

31.10.2014 - Die Deutsche Lufthansa AG rechnet trotz Einbußen aufgrund der Streiks mit einem Gewinn von einer Milliarde Euro für dieses Jahr. Damit hält das Unternehmen an seiner Ergebnisprognose für 2014 fest. … weiter

Ausbleibendes Flottenwachstum Lufthansa setzt Pilotenausbildung aus

28.10.2014 - Wie schon 2013 will die Deutsche Lufthansa im gesamten Jahr 2015 keine neuen Lehrgänge für Nachwuchsflugzeugführer (NFF) anbieten. Da bereits ausgewählte Pilotenbewerber die dann nächsten Lehrgänge … weiter

Solides Wachstum in den nächsten fünf Jahren IATA erwartet Luftfrachterholung

24.10.2014 - Die Airline-Vereinigung IATA rechnet in den nächsten fünf Jahren mit einer Erholung der Luftfrachtbranche. Jedes Jahr wachse der Bereich Luftfracht in diesem Zeitraum mit 4,1 Prozent, so die Erwartung … weiter

IBM übernimmt Aufgaben von LH Systems Lufthansa will IT-Sparte auslagern

22.10.2014 - Die Deutsche Lufthansa will schon 2015 die Aufgaben ihrer IT-Tochter Lufthansa Systems AG an einen externen Dienstleister auslagern. Dabei steht IBM kurz vor dem Zuschlag. … weiter

Auch Langstrecken betroffen Neuer Streik bei Lufthansa

20.10.2014 - Am Montag und Dienstag kommt es bei Lufthansa erneut zu Streiks der Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit. Während ab Montagmittag Kurz- und Mittelstreckenflüge betroffen sind, werden am Dienstag … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

Frage des Monats

Welches Thema ist Ihr Favorit in der FLUG REVUE 11-2014?


Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.











alle Ergebnisse


FLUG REVUE 11/2014

FLUG REVUE
11/2014
13.10.2014

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- A320neo fliegt
- Extra Aerospace in Germany
- Hercules C-130J
- Cessna Citation X+
- KLM im Umbruch
- Air14 in Payerne
- ESA-Sonde Rosetta
- Interview Air Service Berlin

aerokurier iPad-App