17.08.2015
FLUG REVUE

Wrack im Dschungel lokalisiertUrsache für ATR-42-Absturz weiter unklar

Das Wrack der abgestürzten ATR 42-300 der indonesischen Fluglinie Trigana Air Service konnte im Gebirge des Bezirks Pegunungan Bintang lokalisiert werden. Der Turboprop hatte 54 Personen an Bord.

atr-42-300-trigana-air-service

ATR 42-300 von Trigana Air Service. Die Maschine stürzte am 16. August 2015 in Indonesien ab. Foto und Copyright: YSSYguy  

 

Die ATR 42-300 von Trigana-Flug TGN-257 war am 16. August auf dem Weg von Jayapura nach Oksibil in Indonesien. Dort sollte der Turboprop mit der Kennung PK-YRN um 15.15 Uhr Ortszeit landen, meldete sich aber nicht beim Flughafen. Der Kontakt wurde um 14.55 Uhr verloren. Daraufhin startete eine zweite ATR 42 von Trigana in Jayapura, um nach dem vermissten Flugzeug zu suchen. Aufgrund von verschlechterten Wetterbedingungen musste die Crew nach zwei Stunden ohne Erfolg zurückkehren. Am folgenden Tag fand ein Hubschrauber die Absturzstelle im Dschungel-artigen Gebirge von Papua rund 15 Kilometer vor dem Flughafen Oksibil in einer Höhe von rund 2500 Metern. An Bord der ATR 42 befanden sich fünf Besatzungsmitglieder und 49 Passagiere.

Die 1991 gegründete Fluggesellschaft betreibt eine Flotte von sieben ATR 42-300 und drei ATR 72-200 sowie drei Boeing 737-200. Die abgestürzte ATR 42 (Seriennummer 102) stammt aus dem Jahr 1988 und flog bis 2003 in den USA.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
Vom Pendler zum Hundertsitzer Top 10: Die meistgebauten Regionalflugzeuge

17.11.2016 - Ohne sie geht nichts: Regionalflugzeuge sind nach wie vor ein unverzichtbarer Teil des Luftverkehrs. Die Palette beginnt bei den traditionellen 19-Sitzern und endet mit den aktuellsten Mustern in … weiter

Schnell zur neuen Flotte Verkaufsstart im Iran: Aufträge für Airbus und ATR

21.04.2016 - Nach der Aufgabe seines Atombombenprogramms und dem Ende der deshalb verhängten UN-Sanktionen kehrt der Iran als Käufer westlicher Flugzeuge auf die Weltbühne zurück. Bei Airbus und ATR kündigten die … weiter

Erneuerung der iranischen Verkehrsflugzeugflotte Irans Airlines treffen sich mit Zulieferern und Flugzeugbauern

15.03.2016 - Nach dem Ende der UN-Wirtschaftssanktionen gegen den Iran bereiten sich Luftfahrtzulieferer und Flugzeugbauer auf die angekündigte Erneuerungswelle der iranischen Verkehrsflugzeugflotte vor und … weiter

Kohlenstofffaserverstärkte Kunststoffe im Flugzeugbau Wie sich CFK-Bauteile im Flug verformen

02.03.2016 - Sie kommen im Flugzeugbau immer häufiger zum Einsatz, doch über das Verhalten kohlenstofffaserverstärkter Kunststoffe (CFK) im Flug ist bislang wenig bekannt. Diese Lücke schließen nun … weiter

Jahresbilanz 2015 ATR mit neuen Rekorden

25.01.2016 - Der Turboprop-Hersteller ATR konnte 2015 sowohl den Umsatz als auch die Auslieferungen gegenüber dem Vorjahr steigern. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App