05.06.2008
FLUG REVUE

5.6.2008 - US-FlottenreduktionUS-Airlines wollen Flottenbestand reduzieren

Mit United Airlines und Continental Airlines haben zwei amerikanische Fluggesellschaften deutliche Flottenkürzungen angekündigt.

Die Branchenriesen wollen damit auf die gestiegenen Kraftstoffkosten und die sinkende US-Inlandsnachfrage reagieren. United möchte wegen der für sie um drei Milliarden  Dollar erhöhten Kosten 1600 Mitarbeiter entlassen und insgesamt 100 Flugzeuge abstellen, nämlich 94 ältere Boeing 737 und sechs Boeing 747-400. Bis Ende 2008 sollen 80 Flugzeuge ausgeschieden sein, Ende 2009 die übrigen 20. Dann soll sich das Flottenalter auf 11,8 Jahre verjüngt haben.
Auch Branchenriese Continental Airlines kündigte heute seinen Mitarbeitern in einem Bulletin an, 67 Flugzeuge - vornehmlich Boeing 737-300 und 737-500 - stillzulegen und 3000 Mitarbeiter zu entlassen.



Weitere interessante Inhalte
US-Riese investiert am Standort Europa Boeing baut Komponenten-Werk in England

27.02.2017 - Der amerikanische Flugzeughersteller Boeing will im britischen South Yorkshire Flugzeugkomponenten bauen, darunter Stellmotoren für die Flugzeugprogramme 737 und 777. … weiter

Boeing 787-9 Qantas führt neuen Premium-Economy-Sitz ein

24.02.2017 - Breiter, weiter nach hinten verstellbar, größeres Display: Die australische Fluggesellschaft stattet ihre Boeing 787-9 mit neuen Sitzen in der Premium Economy aus. … weiter

Airline-"Roadshow" kommt im März nach Frankfurt Emirates sucht Piloten in Deutschland

22.02.2017 - Für ihre Flotte von 250 Großraumjets und für weitere, schon bestellte 220 Flugzeuge sucht Emirates aus Dubai Piloten. Gesucht werden fertig ausgebildete Flugzeugführer mit Erfahrung. Auch aus der … weiter

El Al 33 Direktflüge wöchentlich von Deutschland nach Tel Aviv

22.02.2017 - Die nationale Fluggesellschaft Israels, El Al, und ihre Niedrigpreis-Tochter Up fliegen im Sommerflugplan mehrmals wöchentlich von Frankfurt, München und Berlin-Schönefeld direkt nach Tel Aviv. … weiter

Bestellungen Boeing 787-10: Die Kunden des Dreamliners

21.02.2017 - Boeing hat bislang 165 Bestellungen für die 787-10 erhalten. Die Auslieferung der längsten Version der Dreamliner-Familie ist für 2018 geplant. Hier sehen Sie die Kunden. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App