07.07.2010
FLUG REVUE

Ölpest im Golf von Mexiko: An-124 bringt Spezialboote aus FrankreichUS-Ölpest: An-124 bringt Spezialboote aus Frankreich

Eine Antonow An-124 hat gestern sieben Spezialboote zum Absaugen von Ölteppichen aus Frankreich in die USA transportiert. Sie sollen im Golf von Mexiko die Folgen der Ölpest lindern.

Transport Spezialboot

Transport der Spezialboote zur Ölpest-Bekämpfung. Foto: Chapman Freeborn  

 

Der Sonderflug sei von Chapman Freeborn Airchartering Inc. organisiert worden, teilte das Frachtcharterunternehmen mit. Der Flug habe von Nantes in Frankreich nach New Orleans geführt. Die benutzte An-124 gehöre dem Konstruktionsbüro Antonow. Transportiert worden seien vier per LKW angelieferte Zehn-Meter-Boote und drei 6,4 Meter lange Spezialschiffe mit einer Gesamtmasse von über 21 Tonnen. Sie könnten mit Abschöpfvorrichtungen unter der Wasserlinie Öl aufnehmen.

Chapman Freeborn habe in Zusammenhang mit der verunglückten Bohrplattform "Deepwater Horizon" zuvor bereits acht weitere Hilfsflüge mit Boeing 747-200- und B747-400-Frachtern durchgeführt. Über 450 Tonnen Ölsperren aus Gummi und andere Hilfsgüter seien damit aus Asien nach New Orleans und Houston transportiert worden. Außerdem seien 60 Tonnen Hilfsgüter aus England geliefert worden, und ein Team von sieben Bergungsexperten sei binnen Stunden mit einer Dassault Falcon 7X aus Amsterdam an die Unglücksstelle gebracht worden.

 




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App