10.10.2013
FLUG REVUE

Russlands Nummer Drei modernisiert die FlotteUTair übernimmt ihre erste Boeing 737-800

Die Fluggesellschaft UTair hat bei Boeing ihre erste Boeing 737-800 übernommen. Das nach Passagierzahl drittgrößte Luftfahrtunternehmen aus Russland hat noch 40 Flugzeuge der "Next Generation" Familie bestellt.

Erste Übergabe einer Boeing 737-800 an UTair in Seattle

UTair-Chef Andrei Martirosov (rechts) übernahm in Seattle die erste Boeing 737-800 für seine Airline. Foto und Copyright: Boeing  

 

UTair-Vorstandschef Andrei Martirosov habe das Flugzeug am Mittwoch in Seattle übernommen, teilte Boeing mit. "Die Boeing 737NG trifft dank ihrer optimierter Leistungsdaten und ihres guten Preis-Leistungs-Verhältnisses genau die heutigen Bedürfnisse wachstumsorientierter Airlines", sagte Martirosov. "Die neuen Flugzeuge ermöglichen uns, auf unserem Streckennetz effizienter zu fliegen und bei den Passagieren auf Inlands- und Auslandsstrecken besser anzukommen."

UTair wird ihre Flugzeuge mit dem modernen Boeing Sky-Interior mit LED-Beleuchtung ausstatten, das sich an der Kabine der Boeing 787 orientiert. 40 Flugzeuge der 737NG-Familie werden in den nächsten Jahren an UTair geliefert. Ihre Boeing 737-800 kann 162 Passagiere befördern. Boeing hat bisher über 6500 Bestellungen für die 737NG erhalten. Die gesamte 737-Reihe aller Versionen und Generationen kommt bereits auf über 11000 Orders.

Über die neu angekündigte Zusammenarbeit von Russlands zweit- und drittgrößten Fluggesellschaften, Transaero Airlines und UTair, finden Sie einen großen Bericht im kommenden Heft 11 der FLUG REVUE, das ab dem 14. Oktober am Kiosk liegt. Im aktuellen Heft 10 stellen wir Ihnen bereits den jüngst groß ausgebauten Flughafen Moskau-Wnukowo vor, der ein wichtiges Drehkreuz von UTair und Transaero Airlines ist.

FLUG REVUE bestellen ...

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Irische Niedrigpreisairline Ryanair stationiert weitere Flugzeuge in Frankfurt

12.09.2017 - Mehr Flugzeuge, mehr Strecken: Ryanair baut ihr Angebot ab dem Flughafen Frankfurt am Main aus. … weiter

Nur noch ein Kabinengepäckstück Ryanair ändert Handgepäckregeln

06.09.2017 - Um ihre Pünktlichkeit trotz höherer Auslastung zu verbessern, wird Ryanair ab November pro Fluggast nur noch ein Stück Handgepäck in der Kabine zulassen. Das bisher erlaubt zweite Handgepäckstück darf … weiter

Israelische Fluggesellschaft EL AL Von Deutschland und Österreich aus nach Tel Aviv

06.09.2017 - EL AL und ihre Niedrigpreistochter UP fliegen im Winter von Frankfurt, München, Wien und Berlin-Schönefeld mehrmals wöchentlich in die israelische Metropole. … weiter

Niedrigpreisriese auch am zweiten LH-Drehkreuz Ryanair nimmt München ins Programm

29.08.2017 - Ab November wird Ryanair mit dem Flughafen München einen weiteren Drehkreuzflughafen der Deutschen Lufthansa parallel bedienen. Die Iren verbinden zunächst München und Dublin. Auch von Stuttgart nach … weiter

US-Hersteller meldet Kundenübergaben Boeing liefert 183 Flugzeuge im zweiten Quartal aus

11.07.2017 - US-Branchenriese Boeing hat im zweiten Quartal 2017 insgesamt 183 neue Verkehrsflugzeuge ausgeliefert. Rekordhalter wurde die Boeing 737 mit 123 Auslieferungen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 10/2017

FLUG REVUE
10/2017
11.09.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Pleite: Ausverkauf bei airberlin
60 Jahre Sputnik: Der Beginn der Raumfahrt
Ambulanzflugzeug: Business Jets helfen im Notfall
Triebwerke-Extra: Die Kraftpakete der Zukunft
Flughafen Peking: Wachstum ohne Ende

Be a pilot