13.09.2012
FLUG REVUE

Vereinigung Cockpit VC Widerstand gegen FlugdienstzeitregelungVC kündigt Widerstand gegen Flugzeiten an

Die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) hat sich klar gegen die von der EASA geplanten Flugdienstzeitenregelung ausgesprochen. Es sei Aufgabe der Politik, diesen Wanhsinn jetzt zu beenden, sagte VC-Präsident Ilja Schulz auf der ILA in Berlin.

Malev Q400 Cockpit

Blick ins Cockpit der Bombardier Q400 von Malev (C) Malev Photo  

 

"Mit diesen Regelungen können wir, die Piloten, die Sicherheit der Passagiere nicht mehr garantieren", fand Ilja Schulz, der Präsident der Pilotenvereinigung Cockpit (VC), auf der ILA in Berlin, deutliche Worte. Die Europäische Agentur für Flugsicherheit (EASA) hat den Entwurf einer Neuregelung der Flugdienst- und Ruhezeiten fur Piloten vorgelegt, der Mitte nächsten Jahres europaweit gelten soll. Demnach dürfen Piloten bis zu elf Stunden nachts arbeiten, was von der VC vehement abgelehnt wird. "LKW-Fahrer dürfen maximal neun Stunden nachts arbeiten, und das mit Pausen" sagte er. Laut einer Umfrage der VC unter ihren Mitgliedern haben 93 Prozent der Befragten angegeben, aufgrund von Übermudung bereits Fehler im Cockpit gemacht zu haben. Die VC-Position wird nach Angaben von Ilja Schulz durch wissenschaftliche Gutachten unterstüzt, die von der EASA selbst in Auftrag gegeben worden sind. "Bei dem jetzigen Entwurf wurde den wirtschaftlichen Interessen der Airlines mehr Platz gegeben als den wissenschaftlichen Erkenntnissen", sagte Schulz. "Wir wollen nicht weniger arbeiten, sondern nur die Übermüdung verhindern", ergänzte VC-Sprecher Jörg Handwerg die Ausführungen des VC-Präsidenten.

Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Volker K. Thomalla


Weitere interessante Inhalte
Flottenzugang bei Philippine Airlines Bombardier liefert erste Q400 mit Zweiklassen-Bestuhlung

21.07.2017 - Die Propellermaschine mit 86 Sitzplätzen wurde am Donnerstag in Toronto an die südostasiatische Airline übergeben. … weiter

Streckennetzerweiterung Neue Lufthansa-Ziele im Winter

21.07.2017 - Die deutsche Fluggesellschaft nimmt ab Oktober sieben neue europäische Destinationen ab den Drehkreuzen Frankfurt und München ins Programm. … weiter

ICAO Safety Report Linienflüge 2016 so sicher wie nie zuvor

20.07.2017 - Die Internationale Zivilluftfahrtorganisation ICAO untersucht jährlich Kennzahlen zur Sicherheit im Luftverkehr. 2016 war demnach das bisher sicherste Flugjahr. … weiter

Viehzucht im Wüstenstaat Qatar Airways fliegt 4.000 Kühe nach Katar

20.07.2017 - Um der hohen Milchnachfrage trotz der Blockade durch die Nachbarländer nachzukommen, hat das Emirat bereits zwei Sonderflüge mit 300 Rindern organisiert. Eine Boeing 777F beförderte die europäischen … weiter

Ehrung in New York Rekord: Techniker seit 75 Jahren bei American Airlines

19.07.2017 - 75 Jahre lang arbeitete Azreil „Al“ Blackman in der Instandhaltung von American Airlines. Am Mittwoch widmete ihm die Fluggesellschaft eine Triple Seven. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 08/2017

FLUG REVUE
08/2017
10.07.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Stratolaunch: Das größte Flugzeug der Welt
Atlanta: Der größte Flughafen der Welt
Paris Air Show: Die größte Luftfahrtschau der Welt
Transall: Abschied von Penzing


aerokurier iPad-App