31.01.2014
FLUG REVUE

A380-Auslieferungen im Jahr 2014Vier neue A380-Betreiber in diesem Jahr

2014 ist das Jahr, in dem die Zahl der A380-Betreiber gleich um vier Namen steigt. Bisher hat der Club der A380-Operators zehn Mitglieder, Ende 2014 sollen es 14 sein.

Airbus_A380-841_Asiana_Airlines_MSN152_erste_Landung_Finkenwerder

Der erste Airbus A380 für Asiana Airlines landet nach seinem Erstflug in Hamburg-Finkenwerder. Foto und Copyright: Airbus  

 

Gleich vier Airlines bereiten sich derzeit intensiv darauf vor, in diesem Jahr den Airbus A380 als neues Flaggschiff in ihre Flotte aufzunehmen. Qatar Airways ist die voraussichtlich die erste Fluggesellschaft, die in diesem Jahr neuer A380-Betreiber wird. Ihre erste A380 steht derzeit in Hamburg-Finkenwerder zur Kabinenausrüstung in der Halle. Das Flugzeug trägt die MSN137 und soll im Emirat Katar unter dem Kennzeichen A7-APA registriert werden. Mit der MSN143 (A7-APB) steht auch die zweite für Qatar bestimmte A380 in Finkenwerder in der Endausrüstungshalle.

Die koreanische Fluggesellschaft Asiana wird ebenfalls in diesem Jahr neuer A380-Betreiber. Ihre erste A380 (MSN152) landete am 13. Dezember 2013 in Hamburg-Finkenwerder. Sie wird mit dem Kennzeichen HL7625 bei Asiana den Dienst antreten. Die zweite A380 für Asiana wird momentan in Toulouse endmontiert und dürfte sich in den nächsten Wochen zum Erstflug in die Luft erheben.

Die Indienststellung der A380 bei der japanischen Skymark Airlines dürfte für eine besondere Aufmerksamkeit in der Branche sorgen, denn Skymark ist die erste Low-Cost-Airline, die dieses Muster übernimmt. Sie hat insgesamt sechs Exemplare des Airbus-Flaggschiffs bestellt. Die erste A380 für Skymark wird unter der MSN162 gebaut, die zweite trägt die MSN167.

Als vierter neuer A380-Betreiber im Jahr 2014 erwartet Etihad Airways aus den Vereinigten Arabischen Emiraten schließlich Ende des Jahres ihr erstes Exemplar. Die Airbus-Seriennummer ist bereits bekannt. Sie lautet MSN166.



Weitere interessante Inhalte
Flaggschiff kommt 2018 auch nach Bayern Lufthansa stationiert fünf A380 in München

13.06.2017 - Lufthansa erweitert ihr Langstreckenangebot ab München ab Sommer 2018 mit fünf A380. Die Doppelstock-Riesen werden aus Hessen abgezogen, wo sich Lufthansa mit Fraport über die Ryanair-Ansiedlung … weiter

Winterflugplan Singapore Airlines fliegt häufiger nach Paris

13.06.2017 - Singapore Airlines erhöht im Winterflugplan die Frequenz in die französische Hauptstadt - und will die Route mit einer Boeing 777 anstelle eines Airbus A380 bedienen. … weiter

Elfer-Sitzreihen und kleinere Treppen Airbus will A380-Kabine verdichten

12.06.2017 - Mit einem ganzen Maßnahmepaket für die Kabine will Airbus die Passagierzahl an Bord der A380 um 80 Passagiere erhöhen, um damit die Betriebskosten pro Sitz zu senken. … weiter

Koreaner im Anflug Asiana Airlines mit A380 in Frankfurt

12.06.2017 - Seit Anfang März pendelt mit Asiana Airlines Koreas zweitgrößte Airline per A380 zwischen Seoul und Frankfurt. … weiter

UPDATE Überflugverbote und eingestellte Linien Arabischer Streit behindert Luftverkehr nach Katar

06.06.2017 - Der Luftverkehr in das Emirat Katar wird empfindlich behindert, seitdem mehrere arabische Staaten ihre Flugverbindungen nach Doha eingestellt haben und Flugzeuge aus Katar nicht mehr passieren lassen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App