31.01.2014
FLUG REVUE

A380-Auslieferungen im Jahr 2014Vier neue A380-Betreiber in diesem Jahr

2014 ist das Jahr, in dem die Zahl der A380-Betreiber gleich um vier Namen steigt. Bisher hat der Club der A380-Operators zehn Mitglieder, Ende 2014 sollen es 14 sein.

Airbus_A380-841_Asiana_Airlines_MSN152_erste_Landung_Finkenwerder

Der erste Airbus A380 für Asiana Airlines landet nach seinem Erstflug in Hamburg-Finkenwerder. Foto und Copyright: Airbus  

 

Gleich vier Airlines bereiten sich derzeit intensiv darauf vor, in diesem Jahr den Airbus A380 als neues Flaggschiff in ihre Flotte aufzunehmen. Qatar Airways ist die voraussichtlich die erste Fluggesellschaft, die in diesem Jahr neuer A380-Betreiber wird. Ihre erste A380 steht derzeit in Hamburg-Finkenwerder zur Kabinenausrüstung in der Halle. Das Flugzeug trägt die MSN137 und soll im Emirat Katar unter dem Kennzeichen A7-APA registriert werden. Mit der MSN143 (A7-APB) steht auch die zweite für Qatar bestimmte A380 in Finkenwerder in der Endausrüstungshalle.

Die koreanische Fluggesellschaft Asiana wird ebenfalls in diesem Jahr neuer A380-Betreiber. Ihre erste A380 (MSN152) landete am 13. Dezember 2013 in Hamburg-Finkenwerder. Sie wird mit dem Kennzeichen HL7625 bei Asiana den Dienst antreten. Die zweite A380 für Asiana wird momentan in Toulouse endmontiert und dürfte sich in den nächsten Wochen zum Erstflug in die Luft erheben.

Die Indienststellung der A380 bei der japanischen Skymark Airlines dürfte für eine besondere Aufmerksamkeit in der Branche sorgen, denn Skymark ist die erste Low-Cost-Airline, die dieses Muster übernimmt. Sie hat insgesamt sechs Exemplare des Airbus-Flaggschiffs bestellt. Die erste A380 für Skymark wird unter der MSN162 gebaut, die zweite trägt die MSN167.

Als vierter neuer A380-Betreiber im Jahr 2014 erwartet Etihad Airways aus den Vereinigten Arabischen Emiraten schließlich Ende des Jahres ihr erstes Exemplar. Die Airbus-Seriennummer ist bereits bekannt. Sie lautet MSN166.



Weitere interessante Inhalte
Im Airbus A380 nach Mekka Emirates: "Haj"-Sonderflüge mit Pilgern

23.08.2017 - Mit 45 Sonderflügen aus Dubai nach Dschidda und 12 Sonderflügen nach Medina stellt sich Emirates auf die gegenwärtig laufende Pilgersaison "Haj" ein. … weiter

Vorfeld-Unfall am Frankfurter Flughafen Leere Lufthansa-A380 kollidiert mit Catering-Truck

21.08.2017 - Kurz nach seiner Ankunft aus Shanghai ist ein leerer Lufthansa-Airbus A380 am Sonntagabend auf dem Frankfurter Flughafen mit einem Transporter für Bordverpflegung zusammengestoßen. Dessen Fahrer wurde … weiter

Bestseller-Twin Top 10: Die größten Kunden der Boeing 777

21.08.2017 - Als Ergänzung zur 747 plante Boeing die 777, die sich schon bald zum Verkaufsschlager entwickelte. Wer die meisten Exemplare der „Triple Seven“ in Empfang genommen hat sagt unsere Top 10. … weiter

Nahost-Airline vergibt Cockpitjobs Qatar Airways sucht airberlin-Piloten

18.08.2017 - Kurz nach der Insolvenz-Nachricht von airberlin hat Qatar Airways in Berlin zwei Rekrutierungs-Veranstaltungen für Piloten der deutschen Fluggesellschaft angesetzt. … weiter

Bestellt A380-Großkunde Emirates nach? "Ruler" aus Dubai besucht Airbus in Finkenwerder

15.08.2017 - Am Montag hat der Premierminister von Dubai, "His Highness Sheikh Mohammed bin Rashid Al Maktoum", das Airbus-Flugzeugwerk in Hamburg besucht und dabei die neuesten A380 für Emirates besichtigt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot