22.03.2010
FLUG REVUE

Vierte A380 für Lufthansa verlässt Endmontage

Mit dem vierten Airbus A380 für Lufthansa sind jetzt alle Flugzeuge, die in diesem Jahr an die deutsche Airline geliefert werden sollen, endmontiert.

Das vierte Lufthansa-Flugzeug mit der Werknummer MSN048 hat Ende der vergangenen Woche die Airbus-Endmontagehalle in Toulouse verlassen. Die unabhängige französische Webseite "a380production" zeigte heute Fotos des vierten Flugzeugs bei Systemtests unter freiem Himmel, die als Vorbereitungsarbeiten zum Erstflug dienen.

Die spätere D-AIMD ist bis auf die Heckflosse noch unlackiert. Das Flugzeug wird, wie alle anderen A380, in Hamburg lackiert und erhält dort seine Kabinenausstattung. Die Deutsche Lufthansa erwartet in diesem Jahr die Lieferung ihrer ersten vier Airbus A380. Das erste Flugzeug, die D-AIMA, Taufname "Frankfurt am Main", soll noch rechtzeitig zur Fußball-WM in Südafrika an die Fluggesellschaft ausgeliefert werden.



Weitere interessante Inhalte
Tarifkonflikt bei Lufthansa Trotz Einigung droht neues Ungemach

16.02.2017 - Lufthansa und die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) haben die Schlichtungsempfehlung zum Thema Vergütung angenommen. Die Airline will die dadurch entstehenden Kosten aber anderweitig … weiter

Größtes Ausstellungsstück in Le Bourget Airbus A380 landet im Museum

15.02.2017 - Der erste ausgemusterte Airbus A380, ein Prototyp mit der Werknummer MSN004, ist am Dienstag im Pariser Luftfahrtmuseum von Le Bourget gelandet. Nach Konservierungsarbeiten erhält der riesige … weiter

Erster offizieller Linienflug Lufthansa-A350 startet nach Delhi

10.02.2017 - Am Freitag nahm die erste A350-900 der Lufthansa ihren regulären Liniendienst von München nach Delhi auf. … weiter

7,9 Millionen Passagiere im Januar Lufthansa Group mit zwölf Prozent im Plus

09.02.2017 - Die Airlines der Lufthansa Group haben im Januar rund 7,9 Millionen Fluggäste befördert. Dies entspricht einer Steigerung von 12,6 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Hauptverantwortlich dafür war … weiter

Sonderflug München-Hamburg Die erste Lufthansa-A350 fliegt sich warm

09.02.2017 - Lufthansa feiert ihren ersten Airbus A350-900 mit einem ausgebuchten Sonderflug von München nach Hamburg und zurück. Einen Tag später startet der neue Zweistrahler in den regulären Liniendienst. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App