12.07.2016
FLUG REVUE

Farnborough 2016Virgin Atlantic bestellt zwölf A350-1000

Die britische Virgin Atlantic hat die größte Version des Airbus A350 als künftiges Flaggschiff der Flotte ausgesucht. Die Lieferungen sollen 2019 beginnen.

Virgin Atlantic A350-1000

Ein Airbus A350-1000 in den Farben von Virgin Atlantic. Foto und Copyright: Airbus  

 

Nach einer intensiven Marktbeobachtung habe sich Virgin Atlantic für den Airbus A350-1000 als künftiges Flaggschiff der Flotte entschieden, teilte Airbus mit. Es handelt sich dabei um die größte Version des Großraumflugzeugs von Airbus, das noch in diesem Jahr seinen Erstflug absolvieren wird und im kommenden Jahr erstmals an einen Kunden ausgeliefert werden soll.

Die Order von Virgin beläuft sich dabei auf zwölf Maschinen. Acht davon werden direkt von der Airline gekauft, vier weitere werden von der Leasinggesellschaft geleast, mit der Option noch ein fünftes Flugzeug zu leasen. Virgin wird die A350 mit einer Dreiklassenkonfiguration ausstatten.

Zunächst wird die A350-1000 am Drehkreuz London Heathrow stationiert werden, um von dort aus auf den bestehenden Geschäftsverbindungen über den Atlantik zu fliegen. Später sollen auch Flugzeuge in London Gatwick stationiert werden, um von dort aus auf touristischen Flügen in die Karibik zum Einsatz zu kommen.

Langfristig werden die neu bestellten Zweistrahler wohl die Flotte von jeweils acht älteren und vierstrahligen Airbus A340-600 sowie Boeing 747-400 ablösen. Daneben betreibt Virgin eine Flotte von 10 Airbus A330-300 sowie 13 Boeing 787-9, zu denen in den kommenden Jahren noch vier weitere Dreamliner stoßen werden.



Weitere interessante Inhalte
Startversuche mit minimaler Geschwindigkeit A350-1000 im Testprogramm

14.03.2017 - Airbus treibt das Testprogramm für die A350-1000 voran. In Istres wurden Versuche mit minimaler Abhebegeschwindigkeit durchgeführt. … weiter

Roboter arbeitet schneller und sauberer Airbus Bremen bohrt magnetisch

14.03.2017 - Noch in diesem Jahr beginnt in Bremen ein neuartiger Bohrroboter für Nietlöcher seine Arbeit, der durch seine schwingende Bewegung feiner bohrt und keinen unerwünschten Staub mehr erzeugt. … weiter

Rekordauslieferungen im Verkehrsflugzeuggeschäft Airbus-Konzernbilanz leidet unter A400M

22.02.2017 - Der Luftfahrtkonzern Airbus hat am Mittwoch seine Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2016 veröffentlicht. Trotz guter Auftragslage und Rekordproduktion bei den Verkehrsflugzeugen belastete der … weiter

Prototyp trifft in Iqaluit ein Airbus A350-1000 reist zu Kältetests nach Kanada

21.02.2017 - Nachdem am Montag eine A350-1000 zu Kabinentests in Hamburg landete, reiste am Dienstag ein weiteres Toulouser Testflugzeug für die Kälteerprobung in den hohen Norden Kanadas. … weiter

Kabinentests in Hamburg Airbus A350-1000 besucht Finkenwerder

20.02.2017 - Am Montag ist erstmals ein Airbus A350 der längsten Version A350-1000 in Hamburg-Finkenwerder gelandet. Etwa zwei Wochen soll er dort mit Kabinentests verbringen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App