20.01.2015
FLUG REVUE

Lufthansa-Auftragslos des neuen Jumbos ist bald komplettVorletzte 747-8 für Lufthansa rollt in Everett aus der Halle

Am Wochenende ist in Everett der vorletzte Jumbo Jet der jüngsten Generation Boeing 747-8 für Lufthansa aus der Endmontagehalle gerollt. Er soll als 18. Flugzeug etwa Ende März ausgeliefert werden. Lufthansa hat 19 Jumbos dieser Generation bestellt.

boeing 747-8I lufthansa lh (jpg)

Lufthansa hat insgesamt 19 Boeing 747-8 bestellt. Nur noch vier Flugzeuge müssen ihr geliefert werden. Foto und Copyright: Boeing  

 

Die künftige D-ABYT, die Boeing 747-8 mit der Jumbo-Werknummer 1513, verließ am Sonntag noch im grünen Schutzlack die Endmontagehalle in Everett und wurde auf das Boeing-Werksvorfeld geschleppt. Bis Ende Mai will Lufthansa alle 19 von ihr bestellten 747-8 in Dienst gestellt haben. Damit sind noch vier 747-8 auszuliefern, die in rascher Folge erwartet werden, nämlich die Jumbos D-ABYR, D-ABYS, D-ABYT und D-ABYU. Letzter Neuzugang war die "Schleswig-Holstein", D-ABYQ, die Ende August 2014 ausgeliefert wurde. Erst am Wochenende war die D-ABYR in Everett zum ersten Kundenabnahmeflug gestartet.

Laut aktueller Planung für den Sommerflugplan will Lufthansa dann die Ziele Newark, New York (JFK), Washington-Dulles, Boston, Chicago, Los Angeles, Mexico City, Rio de Janeiro, Sao Paulo, Buenos Aires, Tokio-Haneda, Bangalore und Hongkong mit dem längsten Passagiermuster der Welt ansteuern. Gemäß der jüngsten Aktualisierung wird Chicago ab Frankfurt sogar zweimal täglich mit der 747-8 bedient.

Nach bisher nicht bestätigten Angaben wird Lufthansa eine ihrer letzten gelieferten 747-8 in "Retro-Farben" mit klassischem, blauen Fensterband lackieren. Mit dem sonderlackierten WM-"Siegerflieger", D-ABYI hat Lufthansa bereits eine viel beachtete 747-8 mit abweichendem Erscheinungsbild im Einsatz.

www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Maßgeschneiderter Präsidenten-Jumbo Trump kritisiert Kosten der nächsten "Air Force One"

07.12.2016 - In einer Kurznachricht auf Twitter hat der künftige US-Präsident Donald Trump die Programmkosten für den Ersatz der US-Präsidenten-Jumbos kritisiert. … weiter

Neues Korean-Europaziel ab Seoul Korean Air nimmt Barcelona ins Programm

30.11.2016 - Ab April 2017 bedient Korean Air ihre neues Ziel Barcelona dreimal pro Woche nonstop. Auch für US-Verbindungen planen die Koreaner Wachstum. Flüge nach Kambodscha und Saudi-Arabien werden dagegen … weiter

Zweistrahler wird noch vor Weihnachten geliefert Lufthansa-A350 startet zum Erstflug

29.11.2016 - Die erste A350-900 für Lufthansa ist am Dienstag in Toulouse zum Erstflug gestartet. … weiter

Arbeitskampf bei Lufthansa Piloten streiken am Dienstag weiter

27.11.2016 - Die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit streikt weiter: Am kommenden Dienstag sollen alle Kurzstreckenflüge bestreikt werden, am darauffolgenden Mittwoch dann alle Lufthansa-Flüge ab Deutschland. … weiter

Pilotenstreik bei Lufthansa Am Donnerstag fallen mehr als 900 Flüge aus

23.11.2016 - Die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit hat eine Fortsetzung des Streiks bei Lufthansa angekündigt. Die Airline reagiert mit einem weiteren "Sonderflugprogramm". … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App