09.09.2016
FLUG REVUE

US-Luftfahrtbehörde FAAWarnung vor Samsung Galaxy Note 7 im Flieger

Nach der Rückrufaktion für das Samsung-Phablet Galaxy Note 7 rät die FAA Passagieren dringend davon ab, die Geräte in Flugzeugen zu nutzen.

FAA warnt vor Nutzung von Samsung Galaxy Note 7

Die FAA warnt Fluggäste vor der Nutzung des Samsung Galaxy Note 7. Foto und Copyright: Samsung  

 

Passagiere sollten ihre Galaxy-Note-7-Geräte in Flugzeugen nicht anschalten, laden oder in ihrem Gepäck aufgeben, rät die US-Luftfahrtbehörde FAA.

Samsung hatte wegen Brand- und Explosionsgefahr vor einer Woche eine Rückrufaktion des Galaxy Note 7 gestartet. Bis zum 1. September hatte es nach Angaben von Samsung 35 gemeldete Fälle gegeben, in denen Akkus überhitzten. Weltweit soll es um 2,5 Millionen Geräte gehen, die umgetauscht werden müssen.

Die FAA, aber auch die internationale Zivilluftfahrtorganisation ICAO hatte Fluggesellschaften bereits früher gewarnt, dass der Transport von Lithium-Ionen-Akkus Risiken birgt und empfiehlt, dass sie im Handgepäck mitgeführt werden. Versuche hatten gezeigt, dass die in Passagierflugzeugen eingebauten Feuerschutzanlagen im Cargobereich nicht in der Lage sind, durch solche Batterien ausgelöste Brände zu löschen. 

Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Ulrike Ebner


Weitere interessante Inhalte
Sektionsmontage aus A330-Teilen Airbus beginnt Endmontage der Beluga XL

09.12.2016 - In Toulouse hat am Freitag die Endmontage der ersten Beluga XL begonnen. Der interne Spezialtransporter für Airbus soll in nur fünf Exemplaren gebaut werden. … weiter

Flughafen Friedrichshafen Mit People's Viennaline nach Wien

09.12.2016 - Seit kurzem fliegt People's Viennaline von Friedrichshafen über Altenrhein in die österreichische Hauptstadt. … weiter

Schnellere Passagierabfertigung in Frankfurt Bundespolizei testet Selbstbedienungs-"Kiosk"

09.12.2016 - Seit Donnerstag erprobt die Bundespolizei am Frankfurter Flughafen ein neues Selbstabfertigungssystem für Fluggäste. Durch das Eingeben der eigenen Daten soll die Grenzabfertigung schneller gehen. … weiter

Längste Dreamliner-Version kommt nur aus Charleston Boeing beginnt Endmontage der ersten 787-10

08.12.2016 - Boeing hat in Charleston, South Carolina, den Bau des längsten Dreamliner-Familienmitglieds begonnen: Die über 68 Meter lange, doppelt gestreckte 787-10 wird nur hier endmontiert. … weiter

Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2016

08.12.2016 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr 2016. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App