02.03.2016
FLUG REVUE

Verschollene Boeing 777 aus MalaysiaWeiteres Wrackteil von MH370 entdeckt?

An einer Sandbank vor der ostafrikanischen Küste von Mosambik wurde vor mehreren Tagen ein Flugzeugteil entdeckt, das zu der vor zwei Jahren als Flug MH370 verschollenen Boeing 777 von Malaysia Airlines gehören könnte.

Vermisste Boeing 777-200 9M-MRO Malaysia Airlines

Ein mögliches Trümmerteil der seit zwei Jahren vermissten Boeing 777 von Malaysia Airlines wurde jetzt an der Küste von Mosambik entdeckt. Foto und Copyright: Malaysia Airlines  

 

Nach Angaben des Senders NBC handelt es sich um ein Stück des Höhenleitwerks, auf dem die Aufschrift "No Step" angebracht ist. Weder Boeing, noch die Regierung Malaysias oder andere Stellen haben einen Zusammenhang mit der vermissten Boeing 777 bisher bestätigt. Untersuchungsbehörden prüfen das angebliche Wrackteil derzeit. Der Fundort würde allerdings grob zu einem im Juli auf der französischen Insel La Réunion im Indischen Ozean angespülten Stück eines Querruders passen, dessen Herkunft von dem vermissten Flugzeug durch die französischen Behörden nachgewiesen wurde.

Wie auch beim letzten Trümmerfund dürfte das jetzige Flugzeugstück keine direkte Spur zu einem möglichen Absturzort der 777 liefern, da durch Meeresströmungen zu weiträumige Gebiete als Unglücksstelle in Frage kommen. Die mit großem Aufwand durchgeführte Suche nach dem vermissten Flugzeug hatte in den nächsten Wochen amtlicherseits eingestellt werden sollen, nachdem keine weiteren Ergebnisse erzielt werden konnten.



Weitere interessante Inhalte
Langstrecke Frankfurt-Dallas Boeing 777-200 mit neuer Business-Class-Bestuhlung

26.05.2017 - American Airlines führt, auf den Flügen von Frankfurt nach Dallas (Fort Worth), eine neue Bestuhlung in der Business Class ein. Alle Reisenden haben aufgrund der 1-2-1 Bestuhlung direkten Zugang zum … weiter

Die Riesen der Lüfte Top 10: Die größten Flugzeuge der Welt

15.05.2017 - Schneller, höher, weiter: Die Entwicklung der Luftfahrt ist und war immer von Rekorden geprägt. Eine besondere Rolle nehmen seit jeher Großflugzeuge ein. … weiter

Börsengang könnte eine halbe Milliarde Dollar einbringen Korean Air will mit Jin Air an die Börse

27.04.2017 - Korean Air will noch in diesem Jahr ihre Niedrigpreistochter Jin Air an die Börse bringen. … weiter

Kommt die Flottenerneuerung ins Stocken? Iran Air kündigt erste A330-Einsätze nach Westeuropa an

25.04.2017 - Iran Air wird ab Mai die ersten Ziele in Westeuropa mit ihren neuen Airbus A330 bedienen. Dagegen wurde die geplante Übernahme der ersten Boeing 777-300ER überraschend abgesagt. … weiter

US-Reiserestriktionen dämpfen die Nachfrage Emirates dünnt US-Flugplan aus

21.04.2017 - Die Fluggesellschaft Emirates Airline dünnt ihren Flugplan in die USA aus. Sie reagiert damit auf eine sinkende Nachfrage, die auch durch die neuen Reisebeschränkungen der Trump-Administration … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 06/2017

FLUG REVUE
06/2017
08.05.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Ryanair: Billig-Gigant in der Offensive
Kabinendesign: Wie eng sitzen wir morgen?
Marinehubschrauber: Die Alleskönner für den Bordeinsatz
US Navy: Teststaffel in Pax River
Raumtransporter: So kommt lebenswichtige Fracht zur ISS
Hightech-Triebwerke: Power für Business Jets

aerokurier iPad-App