03.11.2008
FLUG REVUE

3.11.2008 - Gestrandete TempelhofWeiterhin drei Flugzeuge in Tempelhof - Zäune aufgestellt

3. November 2008 - Auf dem seit Donnerstag abend still gelegten Berliner Flughafen Tempelhof stehen weiterhin drei "gestrandete" Flugzeuge.

THF_SST_AN-2 Bild (Standa

Blick aufs Vorfeld in THF am Schließungstag. Diese zwei An-2 blieben auf dem inzwischen geschlossenen Flughafen zurück (C) FR/SST  

 

Sie schafften es nicht mehr, vor der Schließung des Flugbetriebes das Gelände zu verlassen. Es handelt sich um zwei für Rundflüge eingesetzte Antonow An-2-Doppeldecker und um eine Beechcraft Bonanza.

Die Piloten der einmotorigen Flugzeuge mit Kolbenmotorantrieb hatten schlechte Wetterbedingungen beklagt, die einen Start nach Sichtflugregeln in der vorgesehenen Abflugzeit am betreffenden Nachmittag unmöglich gemacht hätten. Auch die Lufthansa-Ju 52 hatte am Nachmittag einen Rundflug wegen schlechten Wetters ausfallen lassen müssen.

Auf dem Tempelhofer Vorfeld wurden mittlerweile Bauzäune aufgestellt und die Landebahnen wurden mit weißen Kreuzen als "stillgelegt" markiert. Berlins Flughafensprecher Ralf Kunkel sagte der FLUG REVUE, die Flugzeuge müßten nun zerlegt und auf Tiefladern abgeholt werden, da keine Möglichkeit für einen nachträglichen Start mehr bestehe.

Als Möglichkeit zum Start besteht rechtlich jedoch noch die Beantragung einer "Außenstartgenehmigung" bei der zuständigen Gemeinsamen Oberen Luftfahrtbehörde Berlin-Brandenburg (LuBB) in Schönefeld. Deren Leiter, Wolfgang Fried, bestätigte gegenüber der FLUG REVUE heute, dass ein Antrag auf Erteilung einer Außenstartgenehmigung eingegangen sei. Allerdings seien dessen Angaben noch unvollständig.

Die Antragsteller müssten eigenständig eine vorherige Zustimmung der Tempelhofer Grundstückseigentümer Land Berlin und Bund einholen und diese mit einreichen. Fried erklärte, keine genaueren Angaben zu dem laufenden Verfahren geben zu können. Der Start am stillgelegten Flughafen Tempelhof entspreche mittlerweile genehmigungsrechtlich dem Start von "einer beliebigen Wiese oder einem beliebigen Feld."




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App