03.11.2015
FLUG REVUE

Low-Cost-Flüge mit Airbus A330WOW air expandiert in den USA

Die isländische Fluggesellschaft WOW air will im Sommer 2016 auch Los Angeles und San Francisco anfliegen und dazu die Flotte um drei Airbus A330-300 erweitern.

airbus-a330-300-wow-air-artist

Für die Flüge nach Kalifornien will WOW air drei Airbus A330-300 einsetzen. Foto und Copyright: WOW air  

 

WOW air fliegt bereits seit Juni 2015 von Reykjavík nach Boston und Washington D.C. bei einer Auslastung von mehr als 90 Prozent. Im kommenden Sommer geht es nun auch vier Mal pro Woche nach Los Angeles und fünf Mal pro Woche nach San Francisco. Zum Einsatz kommt der Airbus A330-300 mit Platz für 340 Fluggäste. Dazu sollen drei Maschinen beschafft werden. Derzeit besteht die Flotte aus fünf Exemplaren der A320-Familie.  Ab Berlin soll es Anbindungen über die isländische Hauptstadt geben. WOW air hatte bereits Anfang Oktober angekündigt, ab Mai 2016 auch die kanadischen Metropolen Montreal und Toronto im Linienflugverkehr viermal wöchentlich von Island aus anzufliegen.



Weitere interessante Inhalte
Belgische Lufthansa-Tochter Brussels Airlines erneuert A330-Flotte

23.05.2017 - Belgiens Flag-Carrier Brussels Airlines verjüngt mit sieben geleasten A330-300 seine Langstreckenflotte. … weiter

VIP-Abfertigung gegen Gebühr Flughafen LAX eröffnet separates Luxus-Terminal

22.05.2017 - Als neues Angebot für Prominente und Superreiche bietet der Flughafen von Los Angeles neuerdings ein eigenes Terminal, "The Private Suite", zur Rundum-Luxus-Abfertigung an. Allerdings wird dafür eine … weiter

Honeywell und Cathay Pacific Tests zu Big Data

22.05.2017 - Der US-Technologiekonzern Honeywell hat mit der A330-Flotte von Cathay Pacific ein Testprogramm zur Datenanalyse durchgeführt. … weiter

P2F-Umrüstung für Egypt Air Erste A330-200 zum Frachterumbau in Dresden

19.04.2017 - Am Dienstag traf in Dresden der erste Airbus A330-200 zum Frachterumbau ein. Das Flugzeug erhält ein seitliches Frachttor und wird beim Erstkunden Egypt Air eingesetzt. … weiter

Airliner im Geschäftsreiseeinsatz Airbus Corporate Jets gründet "Easystart"

10.04.2017 - Unter dem Projektnamen "Easystart" bündelt Airbus alle Service- und Beratungsdienste für Kunden der hauseigenen ACJ-Geschäftsreisejets. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 06/2017

FLUG REVUE
06/2017
08.05.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Ryanair: Billig-Gigant in der Offensive
Kabinendesign: Wie eng sitzen wir morgen?
Marinehubschrauber: Die Alleskönner für den Bordeinsatz
US Navy: Teststaffel in Pax River
Raumtransporter: So kommt lebenswichtige Fracht zur ISS
Hightech-Triebwerke: Power für Business Jets

aerokurier iPad-App