15.11.2013
FLUG REVUE

Reine Boeing-FlotteXiamen Airlines übernimmt 100. Flugzeug

Mit der Übergabe einer Boeing 737-800 verfügt Xiamen Airlines nun über 100 Flugzeuge des US-Herstellers. In ihrem zwölften Fünf-Jahres-Plan will die chinesische Fluglinie ihre Flotte auf 136 Jets ausbauen, darunter sechs Boeing 787.

Boeing 737-700 Xiamen Airlines

Die Flotte von Xiamen Airlines besteht hauptsächlich aus Boeing 737-700 (Foto) und 737-800. Foto und Copyright: Boeing  

 

Mit der Übernahme der Boeing 737-800 am 12. November besteht die Flotte aus 100 Boeing-Flugzeugen: 17 737-700, 77 737-800 und sechs 757-200. Der Carrier ist die einzige Fluglinie Chinas mit einer reinen Boeing-Flotte. Xiamen Airlines entstand 1984 als Gemeinschaftsunternehmen der staatlichen Luftfahrtbehörde CAAC und der örtlichen Verwaltung in Xiamen. Die Airline nahm 1985 mit zwei Boeing 737-200 den Linienbetrieb zu drei Städten auf. Heute ist die Fluggesellschaft die sechstgrößte Linie Chinas mit 218 Inlandsstrecken und 26 internationalen Routen. Boeing prognostiziert für die nächsten 20 Jahre einen Markt für 5580 neue Verkehrsflugzeuge in China im Wert von 800 Milliarden Dollar.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
Börsengang könnte eine halbe Milliarde Dollar einbringen Korean Air will mit Jin Air an die Börse

27.04.2017 - Korean Air will noch in diesem Jahr ihre Niedrigpreistochter Jin Air an die Börse bringen. … weiter

Irische Niedrigpreisfluggesellschaft Ryanair erhält 450. Boeing 737-800

21.03.2017 - Die irische Fluggesellschaft Ryanair erhielt am Dienstag die 450. Boeing 737. Bei dem europäischen Niedrigpreis-Pionier sind ausschließlich Flugzeuge dieser Familie im Einsatz. … weiter

El Al 33 Direktflüge wöchentlich von Deutschland nach Tel Aviv

22.02.2017 - Die nationale Fluggesellschaft Israels, El Al, und ihre Niedrigpreis-Tochter Up fliegen im Sommerflugplan mehrmals wöchentlich von Frankfurt, München und Berlin-Schönefeld direkt nach Tel Aviv. … weiter

Niedrigpreisairline von Air France-KLM Transavia zieht sich aus München zurück

14.02.2017 - Die Niedrigpreisairline löst ihre Basis am Münchner Flughafen zum Winterflugplan 2017/18 auf. … weiter

Hamburg behält eigenen Jet TUIfly schaltet Winterflugplan 2017/2018 frei

27.01.2017 - Die TUIfly GmbH aus Hannover hat ihren Winterflugplan 2017/2018 freigeschaltet. Der ab Sommer 2017 in Hamburg stationierte Jet bleibt demnach auch im dann folgenden Winter fest in Hamburg. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 05/2017

FLUG REVUE
05/2017
10.04.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing 737 wird 50
Boeing 787-10 fliegt
Rafale in Jordanien
DC-3 in Kolumbien
Flughafen Paris Charles de Gaulle
Triebwerksforschung

aerokurier iPad-App